Programm

wavvyboi

wavvyboi

Concert

26. April

Der Klang von wavvyboi vereint auf einzigartiger Weise verschiedene musikalische Einflüsse. Einerseits ließ er sich von den Gitarren und Vinyls seines Vaters inspirieren, die eine breite Palette an Genres abdeckten - von Nirvana über Jimi Hendrix bis hin zu vielen legendären Rockstars. Andererseits begann er frühzeitig, Gitarre und andere Instrumente ins kleinste Detail akademisch zu studieren, sei es im frühen Klavier- und Gitarrenunterricht oder später im Musikstudium gewesen. Diese Kombination ermöglicht es ihm, zusammen mit seiner poetischen Denkweise sensible Emotionen zu verarbeiten, was zu dem Fundament seines unverwechselbaren Sounds zwischen Rock und Popmusik führt.

Der frühe Sound des Liechtensteiners basierte damals noch mehr auf düsteren, melancholischen Beats, jedoch immer mit viel Feingefühl und Suche nach größeren Melodien, welche sich mit den Jahren immer mehr zu dem formten, was wavvyboi heute und immer schon war: Ein fein gekleideter Troubadour mit wallenden Haaren, der nicht nur eine Abfolge von Klängen darstellt, sondern auch ein Katalysator für zeitgenössische Gedanken, die über persönliche Erfahrungen hinausgehen - um das Stigma zu brechen und eine Konversation zu gestalten, die universelle Resonanz finden. Auf seiner ersten “albtraum tour 2022” zeigte wavvyboi seine virtuose Dualität, welche er später auf der darauffolgenden “engel & daemonen tour 2023 ” zu einem wandelnden Spiel zwischen Licht und Schatten präsentierte, begleitet von seiner debut-EP “all die engel & daemonen sind wir selbst”, welche in den Top 10 Album Charts ihren Platz fand und die weiteren Grenzen von musikalischen Genres sprengte.

Mit den Pinselstrichen seiner Klangpalette versucht wavvyboi eine Leinwand der Emotionen zu malen, wobei er die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verwischt und die Zuhörer einlädt, sich in ihrem Selbstausdruck zu finden.