Wow, Madonna: Sexpress yourself! Lesung by Dr. Reyhan Şahin aka Lady Bitch Ray (Special)

Wow, Madonna: Sexpress yourself! Lesung by Dr. Reyhan Şahin aka Lady Bitch Ray (Special)

Für ihre Schulfreundinnen ist Madonna eine "lesbische Schlampe" - für die 11-jährige Reyhan Şahin ist sie das größte Vorbild. Dass wir Reyhan heute als Lady Bitch Ray kennen, als unkonventionelle Künstlerin, promovierte Sprachwissenschaftlerin, als kluge und meinungsstarke Feministin, hat viel mit der Queen of Pop zu tun. Sie erzählt uns davon - und von der Macht von Popmusik. Moderiert wird die Lesung von Yeşim Duman.


Sa 24.10 18:05

Zu Kalender hinzufügen


Speaker*innen


Yeşim Duman

Yeşim Duman

Yeşim Duman ist DJ, Moderatorin auf Byte FM, Aktivistin und Veranstalterin der queeren Reihe "erdogay" und "bubble". Ihr Format "Pop-Hayat" beim Pop-Kultur Festival verbindet Talks und Workshops. Sie verdichtet Ihre Aktivitäten in der queeren Clubszene und im postmigrantischen Diskurs. Kulturschaffende aus verschiedenen Pop-Lebenswelten kommen bei Ihr auf die Bühne. Duman kuratierte Talks wie "Lets talk about gender, habibi" oder "wish you were queer". Außerdem kuratierte sie auch den Workshop von Lady Bitch Ray, wo Geschlechtergerechtigkeit im Rap thematisiert wird. "Klit-Rap Hayat: Wirf`n feministisches Auge auf Deutsch-Rap!". Als Mitglied der Plattform female:pressure engagiert sie sich für mehr Inklusion von weiblich gelesenen Personen im Musikbusiness und in der Clubkultur.

Lady Bitch Ray

Lady Bitch Ray

Dr. Reyhan Şahin, vielen auch bekannt unter dem Künstler*innen-Namen "Lady Bitch Ray", ist Wissenschaftlerin, ehemalige Rapperin, Performance-Künstlerin, Modedesignerin sowie Bildungsreferentin und Buchautorin. Sie studierte Allgemeine Sprachwissenschaften, Germanistik und Erziehungswissenschaften in Bremen und promovierte 2012 in Linguistik zum Bedeutungssystem des muslimischen Kopftuchs in Deutschland. Ihre Dissertation "Die Bedeutung des muslimischen Kopftuchs" ist die erste umfassende Studie zu diesem Gebiet und wurde 2013 mit dem Deutschen Studienpreis ausgezeichnet. Derzeit habilitiert sie zum Themengebiet Neue Rechte, Rassismus, Islamfeindlichkeit, Antisemitismus und Gender. 2012 veröffentlichte sie ihr feministische Pamphlet "Bitchsm" (VS-Verlag/Panini Books), in dem sie bereits früh auf intersektionell-(queer)feministische Themen, wie etwa islamischen Feminismus, Hip Hop und Feminismus in Deutschland einging und diese in Bezug zu ihrer eigenen Biografie setzte. Ihre zuletzt erschienenen Bücher sind: "Yalla, Feminismus!" (9/2019 bei Tropen/Klett Cotta) und "Lady Bitch Ray über Madonna" (04/2020 bei Kiepenheuer&Witsch)