Program

Opening c/o pop xoxo (Talk)

Opening c/o pop xoxo (Talk)

Ein Festival und eine Convention dieser Tage unter den gegebenen Bedingungen zu starten, ist ein komplexes Unterfangen. Sich stetig ändernde Bedingungen im Zuge der Corona-Pandemie zwingen Veranstaltungen wie die unsrige ins Netz und stellen die so wichtige Verbindung von Künstler*innen und dem für sie so wichtigen Publikum auf eine harte Belastungsprobe. Wie damit aktuell, aber auch noch für die nähere Zukunft umzugehen sein wird, ist eine der zentralen Fragen, die sich unsere Branche stellt. Aber stellen wir diese Frage auch richtig? Wäre es nicht auch an der Zeit, die Zukunft der Musik- und Kulturbranche mit der ebenfalls existenziellen Frage nach nachhaltigen und zukunftsfähigen Modellen unseres Lebens- und Arbeitsalltags zu verbinden? Wäre nicht gerade jetzt ein guter Zeitpunkt dafür? Beim heutigen Eröffnungstalk zu c/o pop xoxo wagen wir einen Ausblick.


Do 22.10 17:00

Zu Kalender hinzufügen


Speaker*innen


Leonie Bremer

Leonie Bremer

Leonie Bremer ist 23 Jahre alt und Aktivistin bei Fridays for Future. Ihr Verantwortlichkeiten hier liegen hauptsächlich im Bereich Pressearbeit und Bewegungsstrategie. Außerdem leitet sie Projekte zur Bewegungsstärkung von Fridays for Future im Globalen Süden. Sie studiert aktuell Erneuerbare Energie im Master an der TH Köln. Nebenbei arbeitet sie in einem Start-Up für Erneuerbare Energie.

Jacob Sylvester Bilabel

Jacob Sylvester Bilabel

Jacob Sylvester Bilabel ist Gründer der paneuropäischen Green Music Initiative (GMI), einer unabhängigen, branchenübergreifenden Denkfabrik, die Menschen in der Musikfestival- und Veranstaltungsbranche dazu inspirieren soll, ihren Betrieb umweltfreundlicher und intelligenter zu gestalten. GMI fungiert als branchenübergreifende Innovations- und Forschungsagentur für die europäische Musik- und Unterhaltungsindustrie. Als Projektleiter des EE MUSIC-Projekts war er für eine Reihe von mehr als 60 Workshops verantwortlich, die in 27 europäischen Ländern stattfanden, um Festivals, Clubs und Veranstaltungsorte zu ermutigen und mit Schlüsselwissen und -instrumenten auszustatten, um das Verständnis und die Verbesserung der Energieeffizienz zu beginnen. Im Jahr 2018 wurde er als Teil eines Forschungskonsortiums ernannt, das netzunabhängige Wasserstoff-Brennstoffzellen für Festivals, Veranstaltungen und Fernsehproduktionen entwickelt. Beide Projekte erhielten Fördermittel für die Forschungs- und Innovationsprogramme der Europäischen Kommission. Seit Sommer 2020 leitet er das Aktionsnetzwerk Nachhaltigkeit, ein von der Bundesregierung und ihrer Kommission für Kultur und Medien (BKM) gefördertes Nachhaltigkeits- und Innovationsnetzwerk für den Kultursektor.

Bianca Hauda

Bianca Hauda

Bianca Hauda ist Radio und Fernsehmoderatorin. Nach 10 Jahren 1LIVE Plan B und dem 1LIVE Talk ist sie mittlerweile in Sachen Popkultur für ARTE unterwegs und moderiert die Sendung TWIST. Dafür trifft sie auf ihren Reisen jede Woche Kunst- und Kulturschaffende aus ganz Europa. Seit diesem Jahr macht sie mit ihrem Duo "studïo bleu" auch selbst Musik. Die aktuelle Single heißt „Glace à l’eau“.

Ralph Christoph

Ralph Christoph

Ralph Christoph is a Founding member of the c/o pop festival in Cologne. The former journalist and editor (StadtRevue, SPEX) was the Program director for the c/o pop festival until 2006. Since then is in charge of the international relationships and the strategic direction. From 2011-13 he was the MD for the C'n'B Convention, since 2014 he is the Head of program for the c/o pop Convention. He is also Program director for the 2013 founded festival »INTERACTIVE Cologne«. He initiated and operated several international projects e.g. in India, China and Colombia.