Finn Ronsdorf

Finn Ronsdorf

Berlin - eine Stadt, die für ihre hyper-liberale queere Kultur und ihren sexuellen Hedonismus gefeiert wird - ist die Kulisse des 21-jährigen Finn Ronsdorf. Aufgewachsen in einem kleinen Dorf im Schwarzwald, entdeckte er schon früh, dass es mehr geben muss als einen vorgeschriebenen Weg durchs Leben und dass man ihn nur in sich selbst finden kann. Auf der Suche nach mehr als den zufälligen Begegnungen, die so viele in der Stadt bestimmen, hinterfragen Finns Lieder das Konzept einer Liebe, die auf Eifersucht und Besitz beruht. Warum fliehen wir vor der Einsamkeit? Warum suchen wir nach jemandem, der unsere Leere füllt? Warum gibt es ein ständiges Bedürfnis nach Leistung? Jeder Song nimmt den Zuhörer mit auf eine Reise - schwankend zwischen verspielter Parodie und herzzerreißender Angst.



Finn Ronsdorf wird von "Wunderkinder - German Music Talent" präsentiert.