Bokoya

Bokoya

Bokoya funktioniert wie ein kreativer Drumcomputer. Die vier jungen
Musiker aus Köln und Bielefeld improvisieren frei im Spannungsfeld
zwischen Wiederholung und Variation. Irgendwo zwischen Hip Hop und Jazz.
Ferdinand Schwarz, Darius Heid, Lukas Wilmsmeyer und Leon Raum bauen
Beats, formen Songs, kreieren Soundsphären und schiebende Grooves -
alles live auf der Bühne und völlig mit dem Moment verbunden. Die
extreme Spontanität der Band schafft eine außergewöhnliche und starke
Verbindung mit Publikum, Raum und Vibe. Egal ob auf der Festivalbühne,
im Club oder im Wohnzimmer, je länger man zuhört, desto mehr ist man
Teil des Ganzen. Und schafft gemeinsam eine neue Welt.


Das Konzert von Bokoya wird präsentiert von popNRW / Landesmusikrat
NRW, gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation,
Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

Das
Konzert mit Bokoya findet im Rahmen des Projektes "Nachwuchsförderung
c/o pop 2021" gefördert durch das Ministerium für Kultur und
Wissenschaft des Landes NRW.