<- Program

"Are we gonna be alright?" Der Status Quo von Diversität, Gleichberechtigung und Diskriminierung in der Musikindustrie
Sa 24 04, 13:00

Spätestens seit dem Sommer 2020 werden Themen wie Diversität, Diskriminierung und Gleichberechtigung auch in einer breiten Öffentlichkeit hierzulande diskutiert. Mit Aktionen wie dem #blackouttuesday scheint auch die deutsche Musikindustrie ihren Beitrag leisten zu wollen. Aber wie divers ist die Branche eigentlich wirklich? Welche Rolle spielt Gleichberechtigung in Unternehmen? Wo findet Diskriminierung weiterhin statt? Und: Wie sieht die Zukunft aus? In der Breakout Session mit Misc Berlin, der Agentur für kulturellen Wandel, wollen wir diesen Fragen auf den Grund gehen und einen Ausblick darauf wagen, wie die Branche sich in den nächsten Jahren verändern muss.

Speaker*innen: Demba Sanoh, Runa Hoffmann

Diese Breakout Session wird ausgerichtet von popNRW, VUT West und der c/o pop Convention als Teil von New Talent und co-hosted von musicNRWwomen*.

Diese Breakout Session läuft nicht im Stream und ist nur mit Anmeldung zugänglich (die Anzahl der Plätze ist limitiert). Für die Anmeldung benötigst du ein Konto bei unserer Convention-Plattform. Nach der Registrierung kannst du dich für diese und alle anderen Sessions anmelden und auch mit anderen Teilnehmer*innen vernetzen und austauschen. Hier geht’s zur Plattform.


Zu Kalender hinzufügen