21—24 10
Stream
Jungstötter (Concert)
Upcoming: VIVA LA VUCA #01 (Special)
FR 12:00

Opening c/o pop xoxo (Talk)

Opening c/o pop xoxo (Talk)

Ein Festival und eine Convention dieser Tage unter den gegebenen Bedingungen zu starten, ist ein komplexes Unterfangen. Sich stetig ändernde Bedingungen im Zuge der Corona-Pandemie zwingen Veranstaltungen wie die unsrige ins Netz und stellen die so wichtige Verbindung von Künstler*innen und dem für sie so wichtigen Publikum auf eine harte Belastungsprobe. Wie damit aktuell, aber auch noch für die nähere Zukunft umzugehen sein wird, ist eine der zentralen Fragen, die sich unsere Branche stellt. Aber stellen wir diese Frage auch richtig? Wäre es nicht auch an der Zeit, die Zukunft der Musik- und Kulturbranche mit der ebenfalls existenziellen Frage nach nachhaltigen und zukunftsfähigen Modellen unseres Lebens- und Arbeitsalltags zu verbinden? Wäre nicht gerade jetzt ein guter Zeitpunkt dafür? Beim heutigen Eröffnungstalk zu c/o pop xoxo wagen wir einen Ausblick.


Zu Kalender hinzufügen

Opening c/o pop xoxo (Talk)
DO 17:00

Patrice (Concert)

Patrice (Concert)


Zu Kalender hinzufügen

Patrice (Concert)
DO 18:00

MAXIM (Special)

MAXIM (Special)

Wenn man in Köln Papageien sehen möchte, muss man sich eigentlich nur an der Rheinuferstraße aufhalten - Tausende, mittlerweile hier heimische Halsbandsittiche haben dort sämtliche Baumwipfel besetzt. Mit dem Musiker Maxim haben wir trotzdem einen etwas weiteren Weg aufgenommen, in den Papageienpark Bochum. Denn inmitten der fliegenden Farbenpracht erzählt sich bestens, warum der Künstler sein aktuelles Album „Grüne Papageien“ getauft hat, die ein oder andere Blessur inklusive.


Zu Kalender hinzufügen

MAXIM (Special)
DO 18:24

Live-Moderation & Interview mit Elke Kuhlen (Talk)

Live-Moderation & Interview mit Elke Kuhlen (Talk)

Live-Moderation & Interview
Gast: Elke Kuhlen (c/o pop Festival)
Moderation: Bianca Hauda


Zu Kalender hinzufügen

Live-Moderation & Interview mit Elke Kuhlen (Talk)
DO 18:37

Anaïs (Special)

Anaïs (Special)

Das DIFFUS Magazin präsentiert Anaïs in einer exklusiven DIFFUS x c/o pop xoxo Session.


Zu Kalender hinzufügen

Anaïs (Special)
DO 18:45

Bruckner (Special)

Bruckner (Special)

Bruckner präsentiert von Deutschlandfunk Nova

Wir trafen die zwei Jungs von Bruckner zum Interview im schönen Kammermusiksaal des Deutschlandfunks


Zu Kalender hinzufügen

Bruckner (Special)
DO 18:55

MEUTE (Concert)

MEUTE (Concert)

Der Bass vibriert, das Konfetti flimmert und die rotblauen Uniformen glitzern im Strobo. Durch die explosive Kombination aus hypnotisch treibendem Techno und expressiver Blasmusik erzeugt die Techno Marching Band MEUTE seit 2016 großen Wirbel quer über die Kontinente.


Zu Kalender hinzufügen

MEUTE (Concert)
DO 19:20

Urlaub in Polen (Special)

Urlaub in Polen (Special)

Wenn die Band Urlaub in Polen heißt, ist die gemeinsame Aktion klar: Es wird gekocht, und zwar ein deftiger Rundumschlag der natürlich polnischen Küche. Von Rotebeete-Suppe, über Kotelett mit gekochtem Weißkohl und Pfannkuchen mit Käse - moderiert von der Festivaldirektorin Elke Kuhlen höchstpersönlich, angeleitet und schmackhaft auf den Teller gebracht von Bozana. Weshalb heißen Urlaub in Polen eigentlich Urlaub in Polen und warum in Pfannkuchen keine Mich gehört, das alles seht ihr im Video.


Zu Kalender hinzufügen

Urlaub in Polen (Special)
DO 19:52

Live-Moderation Donnerstag (Talk)

Live-Moderation Donnerstag (Talk)

Live-Moderation mit Bianca Hauda


Zu Kalender hinzufügen

Live-Moderation Donnerstag (Talk)
DO 20:05

MAJAN (Special)

MAJAN (Special)

Wir trafen MAJAN in Köln zum Interview vor seiner exklusive Show für c/o pop xoxo.


Zu Kalender hinzufügen

MAJAN (Special)
DO 20:10

Oehl (Special)

Oehl (Special)

Oehl präsentiert von Deutschlandfunk Nova.

Wir trafen die Jungs von Oehl zum Interview im wunderschönen Kammermusiksaal des Deutschlandfunks.


Zu Kalender hinzufügen

Oehl (Special)
DO 20:23

Provinz (Special)

Provinz (Special)

Auf die Plätze, fertig, los! Provinz haben sich für unsere Festivalausgabe einen Helm aufgesetzt und sich auf die Kartbahn begeben - bpm wurden kurzerhand gegen ps getauscht. Aber natürlich nicht nur zum Spaß: Wer im bandinternen Qualifying und dem entscheidenden Abschlussrennen den letzten Platz belegt, der kassiert die peinliche Ansage fürs nächste Konzert. Wer holt die Pole, wer heimst die Buhrufe auf der Bühne ein, das alles im Video.


Zu Kalender hinzufügen

Provinz (Special)
DO 20:50

Leoniden (Concert)

Leoniden (Concert)

Leoniden präsentiert von 1Live.

Inzwischen kommt an den Leoniden eigentlich niemand mehr vorbei: Indie-Rock-Hymnen wie „Kids“, „Nevermind“ und „People“ haben dafür gesorgt, strahlende Popsongs voller kinetischer Energie, mit Ecken und Kanten und cineastisch-großformatigen Refrains. Man muss das selbst erlebt haben: Auf einem Leoniden-Konzert wird das Publikum zum Kollektiv. Die Grenzen zwischen Band und Zuschauern
verschwimmen. Ein Gefühl, wie man es eher in Berliner Technoclubs am Ende endorphingeschwängerter Nächte erwartet. Alles geht: Ein Gitarrist, der sein Instrument auf dem eigenen Kopf zerschlägt. Bongos
im Circle-Pit. Stagedives und Highfives. Schließlich gibt es nur cool und uncool und wie man sich fühlt.
Und nur wenige Erfahrungen, die so herzergreifend entgrenzend sind wie ein Konzert dieser komplett wahnwitzigen Band aus der norddeutschen Quasi-Provinz. Aus Kellern wurden Clubs, aus Clubs wurden
Hallen – aber nach wie vor gilt: Wenn die Leoniden auf Tour gehen, dann steigen fünf beste Freunde zusammen in einen Bus, um den Alltag hinter sich zu lassen, eine gute Zeit zu haben und jeden Tag Vollgas zu geben


Zu Kalender hinzufügen

Leoniden (Concert)
DO 21:00

Ballroom Talk - Let’s Vogue Workshop (Special)

Ballroom Talk - Let’s Vogue Workshop (Special)

Was bedeutet Ballroom, was versteht man unter Voguing?
Eine wachsende Kulturszene, die in den 1970er Jahren mitten in New York entstand, maßgeblich angestoßen durch schwarze Trans-Frauen. Mittlerweile ist diese Szene auch nach Europa geschwappt. Das Kiki House of Solar, mit den Mitgliedern Mother Crystal Saint Laurent, Wendel Shine Solar, Douglas Carinho Solar, Jonas Solar und Mel Solar, gibt in einem „Let’s Vogue“-Workshop wesentliche Einblicke in Charaktere und Gemeinschaft.


Zu Kalender hinzufügen

Ballroom Talk - Let’s Vogue Workshop (Special)
DO 21:18

BLVTH (Special)

BLVTH (Special)

Wer den Künstler BLVTH nicht nur auf musikalischer Ebene verfolgt, der wird wissen, wie groß seine Leidenschaft für gutes Essen ausfällt. Zusammen mit seinem Freund und Koch Marios Stefoudis kochen die beiden mit Daniela im Black Pug in Berlin ein improvisiertes Meeresfrüchte-Allerlei, das zuvor noch sorgfältig im Frischeparadies eingekauft wurde. Riesengarnelen auf Pasta, Miesmuscheln an einer Schafskäse-Senf-Kombination und Büffelmozzarella an eigens kreierter Himbeere-Vinegrette - das „c“ in c/o pop steht für culinary.


Zu Kalender hinzufügen

BLVTH (Special)
DO 21:30

YUKNO (Concert)

YUKNO (Concert)

Yukno wird präsentiert von Deutschlandfunk Nova.

Nikolaus und Georg Nöhrer kennen sich schon eine ganze Weile: Sie sind Brüder; und Yukno nicht ihr erstes musikalisches Projekt. Ihre musikalische Früherziehung in der Steiermark beginnt ganz klassisch mit dem Klavier. Über den Umweg eines Warcraft-3-Forums kommen sie als Jugendliche zur Musik. Zum Rap, um genau zu sein. Nikolaus bastelt Beats, Prä Stimmbruch-Georg singt glockenhelle Terzen darüber. Mitte der 2000er gründen sie ihre erste dreiköpfige Band – Neodisco. Es wurde ein wildes Rap-House-Kollektiv. „Frittenbude mit noch mehr Party.“ fassen die Brüder heute zusammen. Und irgendwie geht alles verdammt schnell: Deal bei der Sony, Charteinstieg, ausverkaufte Shows. Mitte der 2010er hat die Party ein Ende und die Brüder sind wieder alleine unterwegs – jetzt als Yukno, auf der Suche nach einem neuen, reiferen Sound.


Zu Kalender hinzufügen

YUKNO (Concert)
DO 21:40

Lina Maly (Special)

Lina Maly (Special)

Einmal Touri-Köln zum Mitnehmen bitte! Die gebürtige Hamburgerin und Künstlerin Lina Maly ist mit Daniela zum gemeinsamen Schmaus in der Brauerei zur Malzmühle verabredet. Zwischen Halve Hahn und Kartoffelrösti gehts um den vermeintlich sichersten Arbeitsplatz Kölns, die Kölsch-Konvention und Mundart.


Zu Kalender hinzufügen

Lina Maly (Special)
DO 22:11

OK KID (Special)

OK KID (Special)

Würdet ihr euch in eine Röhre legen, in der euch Wind in 220 km/h entgegen kommt? Klingt erstmal recht lebensmüde, nennt sich aber Indoor Bodyflying und bereitet optimal auf einen richtigen Fallschirmsprung vor. OK KID sind angetreten, um eine gute Figur im Windkanal zu machen und dem Gefühl aus dem Flugzeug hüpfen möglichst nahe zu kommen, ohne wirklich aus einem Flugzeug zu springen. Wer sich in wenigen Minuten zum Proflyer qualifiziert hat und wer Fallschirmsprung im Anschluss von seiner Bucket-List gestrichen hat, seht ihr im Video.


Zu Kalender hinzufügen

OK KID (Special)
DO 22:28

Jungstötter (Concert)

Jungstötter (Concert)

Fabian Altstötter ist kein unbeschriebenes Blatt. Schon in frühester Jugend gründete der aus Landau stammende Künstler mit seinen Freunden Philipp Hülsenbeck und Marc Übel die Band Sizarr, die zwei erfolgreiche und von der Kritik hoch gelobte Alben veröffentlichte. Der Sound von Sizarr war jugendlich, wenn sich auch hier schon eine enthusiastische Kenntnis der Popgeschichte wie auch jene Ästhetik der Melancholie zeigte, die vielleicht über das junge Alter der Musiker hinwegtäuschte. Nun sind einige Jahre ins Land gegangen, nach Stationen in Mannheim und Leipzig lebt Altstötter in Berlin. Die Kleider haben an Farbe verloren, die Mäntel sind länger geworden, die Haut ist gestochen von morbiden Fantasien. Ein Wandel vollzieht sich, aus Altstötter wird Jungstötter.

Die Melancholie ist noch da, und aus dem Kokon des jungen Sängers ist ein weit gereifter Erzähler entpuppt. Nun stellt Jungstötter sein erstes Album vor. LOVE IS erscheint im Frühjahr 2019 bei Pias. Es ist eine Achterbahnfahrt geworden, der Wagen, mit Samt ausgekleidet, nähert sich Abgrund um Abgrund. Anders als bei Sizarr vertrauen die zehn Stücke auf LOVE IS auf ein paar wenige Instrumente, ihre Verspieltheit emanzipiert sich ohne viel Pomp. In der Arbeit an den Songs wurden sie musikalisch immer reduzierter, bildeten eine Skulptur heraus, die nun nicht arm an Verzierung auftritt, ihren Körper, ihre Mimik, ihren Ausdruck jedoch ohne große Effekte findet. Dabei, und das markiert eine ganz besondere Note, ist sie von einem seltsam introvertierten Pathos behaftet, der ohne Gebrüll auskommt, nicht plakativ verfährt – sondern bedacht und fast zärtlich nach seinen Hörern greift.
Die Referenzen liegen in einer romantischen Sphäre. Zwischen der Schwere der Bad Seeds, dem Schmerz Tuxedomoons, den alptraumhaften Songlandschaften Scott Walkers, der Intensität Neil Youngs und der Zartheit Marc Hollis’ jedoch findet Jungstötter zu einer Musik, die sich neben dem Erbe genannter Musiker ein eigenes Haus baut. Die kargen Zimmer dort sind erhellt vom Schein flackernder Kerzen. Mit seiner jungen Band hat Jungstötter dieses Haus nun bezogen, richtet es nach und nach ein. Die Stücke sind dabei jedoch nicht auf die Gruppe angewiesen, Jungstötter spielt sie je nach Anlass alleine am Klavier oder mit Band. Wir folgen, so oder so: In die Tiefe.
Produziert wurde LOVE IS von Max Rieger, die Besetzung der Live-Band, die auch im Studio mitgearbeitet hat, besteht aus P.A. Hülsenbeck, Manuel Chittka, Johannes Weber und Nicolas Fehr.
–Hendrik Otremba


Zu Kalender hinzufügen

Jungstötter (Concert)

Wolfgang Pérez (Concert)

Wolfgang Pérez (Concert)

Wolfgang Pérez kennen wir bereits als den Keyboarder der Kölner Popgruppe GOLF, die erst vor wenigen Wochen mit ihrer „Rave On!“ EP ein vielbeachtetes Comeback feierten.
Hier nun also Wolfgang Pérez solo, wobei das „solo“ nur zutrifft, was die Kompositionen angeht. Live steht er mit fünf Begleitmusikerinnen auf der Bühne. Wir hören Songs aus seinem im Juni 2021 erscheinenden Debüt-Albums „Who Cares Who Cares“, dass auf dem Outernational Staatsakt-Sublabel „Fun in the Church“ erscheinen wird. Hier präsentiert er sich und als omnipotenter Songwriter, Komponist und Performer in einer Welt zwischen Neo-Soul, Tropicalismo, Romance-Score und Indiepop. Up an coming!"


Zu Kalender hinzufügen

Wolfgang Pérez (Concert)
DO 18:00

Amilli (Special)

Amilli (Special)

Amilli wird präsentiert vom "Dach ohne Meer".

Mitten aus dem Herzen des Ruhrgebiets kommt die gerade erst 20 jährige Sängerin Amilli.
Mit einer gewaltigen Portion Soul in der Stimme und Gefühl für einzigartige Melodien, bewegt sie sich stilsicher über warme Instrumentals, die ab und an auch zum Tanzen einladen.
Nach ihrer Debüt Single „Rarri“, die national, sowie international für Aufsehen sorgte, gewann Amilli Ende 2018 eine „1live Krone“ und eines der bedeutsamsten US online Magazine „Pigeons & Planes“ erwähnte sie in ihrer “Artist to look out for 2019“ Liste. Meilensteine, die einen vielversprechenden Karrierestart zementierten.
Nun ist Amilli zurück.
Sie und ihr Team nahmen sich Anfang des Jahres eine Auszeit und flogen nach LA, um zu schreiben und sich kreativ neu zu orientieren und kamen mit einem Sound und Look zurück, der sich viel organischer und Band lastiger anfühlt. Echte Drums, gepaart mit eingängigen Basslines und smoothen Akkorden, scheinen das Rezept zu sein. Hier und da schleicht sich sogar ein vintage Gefühl ein, wie zum Beispiel in der Motown-esquen, Feminismus Hymne "I'm Not Tryna Be Your Girl", die eine weitere bedeutende Veränderung in Amilli's Musik einleitet; ihre Themen.
"Die Dinge, über die ich schreibe, sind sehr von Herzen und mir wesentlich näher als je zuvor. Ich habe viel über Feminismus diskutiert und gelernt und hatte Spaß daran, empowernde Songs wie "I'm Not Tryna Be Your Girl" und "Green Eyes" zu schreiben. Auch wenn letzterer ein eher traditionelles Liebeslied ist, ist es doch aus einer sehr selbstbewussten und entschlossenen Perspektive geschrieben.“
Insgesamt ist Amilli's Person und Charakter auf dieser EP viel präsenter als auf früheren Veröffentlichungen. So hat sie sich vom reinen Singen auf Instrumentals zum wirklichen Mitwirken am Produktionsprozess entwickelt. Sie hat sich vom Mädchen, dass keine Pläne hatte es überhaupt in der Musikindustrie zu schaffen, zu einer erwachsenen Künstlerin mit einer Vision entwickelt.


Zu Kalender hinzufügen

Amilli (Special)
DO 18:19

Josi Miller (Concert)

Josi Miller (Concert)

Josi Miller wird präsentiert vom "Dach ohne Meer".

In einer Zeit vor Laptops und USB-Sticks entdeckte die Leipzigerin Josi Miller ihren Faible für Vinyl und kann mittlerweile guten Gewissens behaupten, das DJ-Game in all seinen Facetten erfolgreich durchexerziert zu haben. Diverse Contests, Touren quer durch die Clublandschaft und ein Vizetitel beim Red Bull Threestyle-Finale Deutschland sprechen für sich.
Als Tour-DJ von Trettmann bespielte sie zuletzt namhafte Hallen und Festivalbühnen.
Aktuell ist sie wieder im Alleingang durch Deutschland, Österreich und die Schweiz unterwegs. Der Fokus liegt auf Genregrenzen-übergreifenden Sets, deren Kurs durch die Verschmelzung von Rap, Soundcloud-Edits und elektronischer Bassmusik in kaum vorgefertigte Schubladen einzuordnen ist.
Neben Club- und Festivalshows im Wochentakt empfängt sie gemeinsam mit Journalistin Helen Fares in ihrem Podcast »Deine Homegirls« regelmäßig handverlesene Gäste aus unterschiedlichen Bereichen der hiesigen Hip-Hop- Landschaft und trat gerade bei der deutschen Neuauflage von »YO! MTV Raps« als Studio-DJ in Erscheinung.


Zu Kalender hinzufügen

Josi Miller (Concert)
DO 18:32

YUKNO (Special)

YUKNO (Special)

Yukno präsentiert von Deutschlandfunk Nova.

Wir trafen die Band Yukno zum Interview im Kammermusiksaal des Deutschlandfunk Nova.


Zu Kalender hinzufügen

YUKNO (Special)
DO 18:41

Horst Wegener (Concert)

Horst Wegener (Concert)

"Als Kind wollt' ich ein Beispiel sein für POCs/Hab gelächelt beim Rassisten-Witz, begrub die Schmerzen tief". "Werden" erscheint am 2. Oktober und beendet Horst Wegeners 12-Jahreszeiten-Zyklus' mit einem Knall: Musik und Aktivismus verschwammen schon seit jeher in seiner Musik, dieser Song aber ist eine Antirassismus-Manifest von bisher ungeahnter Ausdrucksstärke. Gemeinsam mit Rapper Roger Reckless und Sängerin Ami Warning sowie den Produzenten Matteo Capreoli prangert Wegener mit Erzählungen vom grundlosen Diebstahlverdacht an der Supermarktkasse bis hin zu Prügeleien mit Nazis den strukturellen Rassismus in der deutschen Gesellschaft an und plädiert für eine bessere Welt: "Jahrelang der Quotenschwarze ging auf die Psyche/Power to the People: Mehr als nur 'ne Devise/Das erste Mal Hoffnung auf 'nen neues Kapitel/
Deutsche Geschichte wird grad' weiterentwickelt".


Zu Kalender hinzufügen

Horst Wegener (Concert)
DO 19:00

OSKA (Concert)

OSKA (Concert)

Ihre Lieder sind leicht abgedunkelt, aber nie völlig finster. Sogar bei dezenter Zimmerlautstärke zieht einen ihr sensibler Singer/Songwriter-Pop vollkommen in ihren Bann.Der intime Sound vermittelt eine Idee davon, mit welcher Musik die 23-Jährige aufgewachsen ist. Ihre Mutter liebte irische Folk-Balladen, das hat OSKA definitiv geprägt. Daher rührt wahrscheinlich diese Melancholie, die in ihren Stücken stets mitschwingt. Schwierige Momente sind für sie eben die beste Inspirationsquelle: „Wenn ich mich richtig gut fühle, entstehen meistens keine neuen Songs. Das Schreiben ist für mich eher eine Form von Selbsttherapie.“
OSKA ist eine ebenso nachdenkliche wie warmherzige Geschichtenerzählerin und privat gar nicht so schwermütig, wie es ihre Lieder vielleicht vermuten lassen. Sie lacht gern, sie verzaubert andere mit ihrer fröhlichen Art. „Keiner ist nur laut oder leise, traurig oder glücklich“,sagt sie. „Jeder bedient ein ganzes Spektrum an Eigenschaften.“ Ebenso vielfältig wie ihr Wesen sind ihre Interessen. Sie liebt Literatur. Besonders gern vertieft sie sich in englische Bücher oder Gedichte, das schulte ihr Gefühl für diese Sprache. Zudem konzipiert sie ihre eigenen Videoskripte. Das Musikvideo zu „Distant Universe“ beschreibt zum Beispiel eine Begegnung mit einem Außerirdischen. Eine bittersüße Story.

supported by the Austrian Cultural Forum Berlin and Austrian Music Export

Foto credits: Tim Cadavini


Zu Kalender hinzufügen

OSKA (Concert)
DO 19:15

Josi Miller (Special)

Josi Miller (Special)

Josi Miller wird präsentiert vom "Dach ohne "Meer".

Wir trafen Josi Miller zum Gespräch, über den Dächern Kölns.


Zu Kalender hinzufügen

Josi Miller (Special)
DO 19:32

Infant Finches (Concert)

Infant Finches (Concert)

Infant Finches ist eine junge, experimentelle Indie-Rock Band aus Köln, gegründet von Frederik Fog Bruun und Jan Philipp. Ausgehend von ihren individuellen musikalischen Wurzeln kreieren sie eine komplexe, zugleich direkte Musik, die sich loopende, polyrhythmische Strukturen, Noise und klare Melodien in einer einfachen, “Song” -artigen Form zusammenbringt.
Bisher wurden die beiden EP’s “Yellow Tape” und “Orange Tape” auf dem Kölner Label “Papercup Records” veröffentlicht. “Yellow Tape” enthält die ersten vier Lieder der Band und wurde nach dem Prinzip “first thought, best thought” komponiert.
Die Stücke von Infant Finches transportieren eine intuitive Herangehensweise, ohne das große Ganze aus den Augen zu verlieren. Inspiriert von der Originalität Bands wie Dirty Projectors, Women und This Heat, ist die EP eine Hommage an das Ideal von Selbständigkeit und die Lust, Fehler zu akzeptieren.
„Orange Tape“ ist die Weiterentwicklung dieser Ideen, mit der Erweiterung des Stils um Loops, Noise, pop-artigen Strophen und ausufernden Instrumentalteilen.
Alles wird von den beiden Bandleadern komponiert, aufgenommen und produziert. Für Konzerte wird das Duo von einer Gruppe von Live Musikern erweitert, bestehend aus Sophia Spies (Bass), Jannis Carbotta (Synth) und Leo Engels (Gitarre).


Zu Kalender hinzufügen

Infant Finches (Concert)
DO 19:52

Botticelli Baby (Special)