Holger Schmidt

Holger Schmidt

Holger Schmidt

Generalsekretär / YOUROPE -The European Festival Association

Holger Jan Schmidt ist einer der führenden europäischen Netzwerker im Bereich Musikfestivals. Unter verschiedenen Themen legt er dabei einen besonderen Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung von Festivals und Events. Holger ist Generalsekretär von YOUROPE - The European Festival Association, der wichtigsten Vertretung europäischer Festivals für populäre Musik mit mehr als 100 Mitgliedern aus 25 europäischen Ländern. Teil seiner Aufgaben ist das Projektmanagementder internationalen Take A Stand-Initiative und -Kampagne für den (Live-) Musiksektor, die 2017 ins Leben gerufen wurde, um eine Bewegung zu schaffen, die den sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft sowie Bewusstsein und Toleranz fördert. Er leitet auch den pan-Europäischen Think-Tank GO Group (Green Operations Europe) mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit und Umweltthemen bei Veranstaltungen. Holger blickt zurück auf mehr als zwanzig Jahre bei Deutschlands größtem eintrittsfreien Festival - RhEINKULTUR in Bonn - mit täglich 160.000 Besucher*innen von 1998 bis zur letzten Ausgabe des Festivals 2011in leitender Funktion. Heute ist Holger Booker, Consultant und Teil der Managementteams verschiedener Festivals darunter DAS FEST in Karlsruhe und SUPERBLOOM Festival in München.

Holger bringt seine Expertise in verschiedene europäisch geförderte Projekte ein, wie „3F – Future-Fit Festivals“ (Creative Europe), „FUSION – Festivals as social innovation incubators“ (Erasmus+), „FUTURE FESTIVAL TOOLS – green competency for event professionals“ ( Erasmus+), „GEX –Green Europe Experience“ (Creative Europe) und „EVERYWH2ERE“, das mobile Wasserstoffenergie auch auf Festivals bringt (HORIZON 2020). Holger ist Co-Autor des Buches „Stay SOUND & CHECK yourself“, das sich mit Stress und psychischer Gesundheit in der Live-Musik-, Festival-und Eventbranche befasst, und hat den „Sounds for Nature-Leitfaden für die umweltverträgliche Gestaltung von Open-Air-Veranstaltungen“ verantwortlich mitgeschrieben. Er hat ein Diplom in Medienökonomie von der Rheinischen Fachhochschule Köln und war Dozent für "Nachhaltiges Festival-und Eventmanagement" an der Hochschule Fresenius in Köln und Düsseldorf. Darüberhinaus ist er selbst ein aktiver Musiker.