Beate Flath

Beate Flath

Beate Flath

Professorin für Eventmanagement

Studien der Musikwissenschaft, Kunstgeschichte und Betriebswirtschaftslehre an der Karl-Franzens-Universität Graz; 2009 Promotion mit einer Arbeit zu Sounddesign in der Fernsehwerbung; 2009 bis 2014 Post-Doc-Universitätsassistentin am Institut für Musikwissenschaft der Karl-Franzens-Universität Graz sowie am Institut für Kulturmanagement und Gender Studies an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien; 2015 bis 2021 Juniorprofessorin für Eventmanagement mit den Schwerpunkt Populäre Musik, Medien und Sport; seit 2021 Professorin für Eventmanagement mit den Schwerpunkten Popmusikkulturen und digitale Medienkulturen im Fach Musik an der Universität Paderborn; Forschungsschwerpunkte sind u.a.: Transdisziplinäre Eventforschung, gesellschafts- und kulturpolitische Dimensionen des Eventmanagements, Co-Creation und Partizipationsprozesse im Kontext von Event Design. 

Aktuelles Forschungsprojekt: kulturPreis. Steigerung der kulturellen Teilhabe mittels innovativer und ökonomisch nachhaltiger Preiskonzepte (gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, BMBF), gemeinsam mit Prof. Dr. Nancy Wunderlich (TU Berlin) und Prof. Dr. Dennis Kundisch (Universität Paderborn), https://blogs.uni-paderborn.de/kulturpreis/