#copop19
News
Exklusiver Instore-Gig
Exklusiver Instore-Gig

Das Besondere an den Konzerte des c/o pop Festivals sind oft die ungewöhnlichen Locations. In kleinen außergewöhnlichen Venues kommt eben eine ganz andere Stimmung auf als in großen und kühlen Konzerthallen. Deshalb freuen wir uns sehr über den Instore-Gig mit dem britischen Produzenten und Musiker Elderbrook bei CALVIN KLEIN - übrigens einer unserer Sponsoren in diesem jähr.

Am 03 Mai lädt das Modelabel zum Live-Konzert in den Store auf der Schildergasse 55 ein. Ab 19 Uhr erwarten euch hier leckere Drinks, gute Livemusik und weitere Specials. Unter dem folgenden Link könnt ihr euch für das Konzert anmelden. Der Eintritt ist frei! First Come, First Serve!

http://bit.ly/ckxelderbrook

Wunderkinder – German Music Talent
Wunderkinder – German Music Talent

Das Projekt »Wunderkinder – German Music Talent« findet 2019 erstmalig auch in Köln statt. Es wurde 2013 von den Machern des Reeperbahn Festivals ins Leben gerufen. Ziel des Förderprogramms ist es, der Musikbranche besonders vielversprechende Talente aus der Heimat zu präsentieren, die eine gute Chance auf eine internationale Karriere haben. Mit der Köln-Edition von »Wunderkinder – German Music Talent« wollen wir ein Sprungbrett nach Hamburg etablieren, das sich hervorragend mit den Aktivitäten und Programmen zur Förderung deutscher Nachwuchs-Acts im Rahmen des c/o pop Festivals ergänzt,« so Norbert Oberhaus, Geschäftsführer cologne on pop GmbH. Die folgenden zehn musikalischen Acts aus dem »Wunderkinder«-Programm treten in diesem Jahr auf dem c/o pop Festival auf: Kelvyn Colt, Gianni Mae, Serious Klein, BLVTH, Amilli, Sofia Portanet, NOVAA, Luke Noa, ELI und Moli.

Zwei dieser Wunderkinder bekommen danach die Chance, beim Reeperbahn Festival zu spielen sowie an einem internationalen Projekt teilzunehmen, das die Künstlerinnen und Künstler in diesem Jahr nach Nashville, Peking und New York führt. »Seit der Gründung in 2013 haben 60 nationale Künstler*innen und rund 150 internationale Talent Buyer unser Programm »Wunderkinder – German Music Talent« durchlaufen. Viele der teilnehmenden Musiker*innen sind seither auch in Märkten außerhalb Deutschlands etabliert. Ich freue mich, dass wir Dank der erweiterten Unterstützung durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien die Chance erhalten, das Programm auszubauen. Durch die Zusammenarbeit mit unseren Freunden c/o pop Festivals können wir nun noch mehr Talente aus Deutschland bei ihrem internationalen Markteintritt begünstigen«, so Alexander Schulz, der Direktor des Reeperbahn Festivals.

Das Projekt "Wunderkinder - German Music Talent" wird gefördert durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien



Karten gibt’s ab jetzt auch bei KölnTicket
Karten gibt’s ab jetzt auch bei KölnTicket

Da ein paar Shows für das c/o pop Festival schon fast ausverkauft sind, solltet ihr euch mit dem Ticketkauf beeilen. Wer beispielsweise Scooter mal in einem ungewohnt kleinen Rahmen, das verträumte Akustik-Set der Mighty Oaks in den typisch kölschen Sartory-Sälen oder Hauschkas Klavierspiel im traditionsreichen Gürzenich sehen will, kann seine Eintrittskarte nun auch bei kölnticket.de besorgen – sowohl online als auch bei den angeschlossenen Vorverkaufsstellen.

Supersteini
Supersteini

Eins steht fest: In ganz Köln, ach, ganz Deutschland gibt es keinen besseren Partner für Plakate und auffällige Formate in direkter Nähe der Szene Hot-Spots wie Supersteini.

Die Spezialagentur ist schon seit 1999 Bundesweit im Bereich Aussenwerbung tätig und erstellt Kampagnenspezifische und individuelle Konzepte.

Deshalb gibt es schon seit Jahren eine Kooperation zwischen der Supersteini Musikmarketing GmbH und dem c/o pop Festival & Convention. Danke, lieber Supersteini!

Musik, Kunst, Kultur und mehr
Musik, Kunst, Kultur und mehr

Alles neu im Mai

Doppelter Umzug und ein neu gedachtes Konzept – wir haben die c/o pop komplett umgekrempelt: Aus dem Belgischen wird Ehrenfeld, aus dem August der Mai und aus dem Supersamstag machen wir gleich ein super Wochenende. Um den Verwirrungen der vergangenen Jahre ein Ende zu bereiten, für welche Konzerte ihr Tickets braucht und für welche nicht, haben wir das gratis Showcase-Programm einfach von den regulären Shows getrennt und das Ganze unserem neuen Gastgeber-Veedel zuliebe »c/o Ehrenfeld« genannt. Von Mittwoch bis Freitag finden also die Konzerte statt, für die ihr Tickets braucht und am Wochenende ist c/o Ehrenfeld. Und c/o Ehrenfeld bedeutet: Der Eintritt ist überall gratis.

Musik, Kunst, Kultur und mehr

Die c/o Ehrenfeld wird in etlichen Locations rund um die Venloer Straße ausgetragen – vom Gürtel bis zur Leyendecker. Ähnlich wie im Belgischen Viertel finden die Konzerte nicht nur an regulären Livemusik-Orten wie beispielsweise dem CBE, dem Yuca oder in unserer neuen Festivalzentrale Bürgerzentrum Ehrenfeld statt, sondern auch in vielen kleinen Shops, Büdchen und Läden, die meist weder Bühne noch Theke haben. Ihr bekommt also wie gewohnt Livemusik in ungewohnter Umgebung, nur eben noch ungewohnter, weil zum ersten Mal. Und rund ums musikalische Programm haben wir die c/o Ehrenfeld noch viel weitergedacht: von Workshop bis Lesung ist alles Mögliche dabei. Das Programm geben wir erst im Frühjahr bekannt, aber ein paar Acts verraten wir schon jetzt: Die Nerven, KLAN, Ilgen-Nur, The Mauskovic Dance Band, Alli Neumann, Charlotte Brandi, Sea Moya, Ankathie Koi, Botschaft, Monako, Gloria de Oliveira, Young Yosef, AKKAN, Horst Wegener, Kaleo Sansaa, Paul Weber, Botticelli Baby, Blurry Future, LUNAS, Komplement und Hanna Fearns.

Das erste Mai-Wochenende mit c/o Ehrenfeld wird superbunt, äußerst kreativ und extrem charmant. Kommt rum!

Barrierefreiheit beim c/o pop Festival
Barrierefreiheit beim c/o pop Festival

Grundsätzlich ist das c/o pop Festival darum bemüht, größtmögliche Barrierefreiheit bieten zu können. Die baulichen Besonderheiten der einzelnen Veranstaltungsorte, lassen dies jedoch nur in einem eingeschränkten Rahmen zu.

Barrierefrei sind:

  • der Kleine Sendesaal im WDR Funkhaus am Wallraffplatz
  • der Club Bahnhof Ehrenfeld
  • das Yuca
  • die Kölner Philarmonie
  • das Bürgerzentrum Ehrenfeld (Saal)
  • der Gürzenich


Das Palladium verfügt über einen gesonderten Eingang gegenüber des Haupteingangs auf der Rückseite des Foyers und ist ebenerdig befahrbar. In der Halle befindet sich ein Rollstuhlfahrerpodest mit einer begrenzten Anzahl an Plätzen.

Die Sartory Säle können über einen Seiteneingang mit Aufzug befahren werden. Allerdings besteht hier lediglich die Möglichkeit auf der Empore Platz zu finden, der Innenraum ist nicht befahrbar.

Das Gloria Theater verfügt über einen separaten Eingang und der Saal ist ebenerdig zu erreichen. Eine behindertengerechte Toilette im Haus selbst ist nicht vorhanden, alternativ finden Sie diese in der Zentralbibliothek (Josef-Haubrich-Hof 1, 50667 Köln) oder im Museum Schnütgen (Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln).

In allen Fällen wird um eine vorherige Anmeldung unter info@c-o-pop.de gebeten. Gleichzeitig erhält die Begleitpersonen eines Besuchers mit B-Schein freien Zugang zu der besuchten Veranstaltung.

Open Call: #shotsomemusic
Open Call: #shotsomemusic

Du liebst Musik? Und Fotografie? Du machst Fotos, die klingen wie Musik und der Sound Deiner Lieblingsband lässt die schönsten Bilder in Deinem Kopf entstehen? Dann mach mit beim Open Call #shotsomemusic, der die fantastischen und synästhetischen Funken eines der größten Liebespaare der Popkultur – Fotografie&Musik – einfängt und in in ausgesuchte c/o Ehrenfeld Locations bringt.

Wie? Lade einfach Deine Fotos unter #shotsomemusic auf Instagram hoch oder setze #shotsomemusic unter bereits gemachte Bilder, die das Thema Fotografie&Musik für dich transportieren

Wer? Mitmachen kann jeder und bundesweit - vom Freizeit- bis zum Profifotografen

Deadline? Bis zum 7. April können Fotos hochgeladen werden

Und dann? Am 8. und 9. April sichtet einen Fachjury bestehend aus Vertreter*Innen des c/o pop Festivals, der Internationalen Photoszene Köln und einem/einer professionellen Fotografen*in die Eingänge.

Finale? Die Jury wählt aus dem großen Pool die besten Bilder aus, wir kontaktieren Euch und Eure Fotos werden von uns produziert und als Ausstellung/Präsentation in ausgesuchten Konzertlocations in Köln Ehrenfeld vom 3. - 12. Mai zu sehen sein.

Teilanahmedingungen: https://festival.photoszene.de/de/shotsomemusic.html

Let the photo play!

Wir eröffnen die Festivalsaison
Wir eröffnen die Festivalsaison

Wir haben unser Jubiläumsjahr 2018 genutzt, um uns ein paar Gedanken zu machen – und das c/o pop Festival komplett auf den Kopf zu stellen: Da wir die Festivalsaison lieber eröffnen als beenden möchten, findet das nächste c/o pop Festival also vom 1. bis zum 5. Mai statt. Und weil das Belgische Viertel mittlerweile ein wenig zu klein geworden ist, ziehen wir mit der Festivalzentrale und dem ebenfalls rundum erneuerten Rahmenprogramm nach Ehrenfeld – dementsprechend haben wir den Supersamstag auch umgetauft in »c/o Ehrenfeld« und um den Sonntag ergänzt. Hier könnt ihr eine Menge nahezu unbespielter Locations entdecken und Lesungen sowie Workshops besuchen.

Festival- oder Einzelticket?
Festival- oder Einzelticket?

Das c/o pop Festival holt jedes Jahr Newcomer und etablierte internationale Acts auf unzählige Kölner Bühnen. Die 16. Ausgabe des Festivals findet vom 01. - 05. Mai 2019 statt.

2019 wird es Einzeltickets für die verschiedene Shows geben. Das Festivalticket ist für alle Veranstaltungen gültig. Ab sofort könnt ihr das Festivalticket von 75 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühren bei uns im Webshop kaufen. Der Einlass zu den verschiedenen Konzerten ist nur bis zum Erreichen der Kapazitätsgrenze möglich.