#copop20
News
Neue Artists
Neue Artists

Wir wollen euch nicht aus 2019 entlassen, ohne mit ein paar neuen Bestätigungen für die c/o pop Sause 2020 herauszurücken. Los geht’s: Am Festival-Donnerstag bringen die fast schon unzählbaren Bandmitglieder von Querbeat das Carlswerk Victoria zum Beben – und zwar auf und erwartungsgemäß auch vor der Bühne. Zur gleichen Zeit geht es in den Sartory Sälen sicherlich etwas ruhiger zu, schließlich ist die Location bestuhlt. Hier präsentiert Kat Frankie gemeinsam mit sieben Sängerinnen ihre genreübergreifende A-capella-Show, die sie aus altem und neu komponiertem Material zusammengestellt hat.

Doch der Festival-Donnerstag hat noch viel mehr zu bieten: Im Ehrenfelder YUCA spielt das in Toronto beheimatete Lo-Fi-Electro-Noise-Kollektiv Holy Fuck, nebenan im CBE tritt das Powertrio von Dream Wife aus London auf und The Düsseldorf Düsterboys aus Essen, die uns in Teilen schon als International Music begeistert haben, stehen im Ehrenfelder BüZe auf dem Programm.

Sorry, aber jetzt müsst ihr euch entscheiden …

Das bisherige Line-up sieht also folgendermaßen aus: Foals, Querbeat, Kat Frankie, GoGo Penguin, Nura, Provinz, Balbina, Dream Wife, The Düsseldorf Düsterboys, AVEC, Holy Fuck, Mia Morgan.