#copop19
News
Barrierefreiheit beim c/o pop Festival
Barrierefreiheit beim c/o pop Festival

Grundsätzlich ist das c/o pop Festival darum bemüht, größtmögliche Barrierefreiheit bieten zu können. Die baulichen Besonderheiten der einzelnen Veranstaltungsorte, lassen dies jedoch nur in einem eingeschränkten Rahmen zu.

Barrierefrei sind:

  • der Kleine Sendesaal im WDR Funkhaus am Wallraffplatz
  • der Club Bahnhof Ehrenfeld
  • das Yuca
  • die Kölner Philarmonie
  • das Bürgerzentrum Ehrenfeld (Saal)
  • der Gürzenich


Das Palladium verfügt über einen gesonderten Eingang gegenüber des Haupteingangs auf der Rückseite des Foyers und ist ebenerdig befahrbar. In der Halle befindet sich ein Rollstuhlfahrerpodest mit einer begrenzten Anzahl an Plätzen.

Die Sartory Säle können über einen Seiteneingang mit Aufzug befahren werden. Allerdings besteht hier lediglich die Möglichkeit auf der Empore Platz zu finden, der Innenraum ist nicht befahrbar.

Das Gloria Theater verfügt über einen separaten Eingang und der Saal ist ebenerdig zu erreichen. Eine behindertengerechte Toilette im Haus selbst ist nicht vorhanden, alternativ finden Sie diese in der Zentralbibliothek (Josef-Haubrich-Hof 1, 50667 Köln) oder im Museum Schnütgen (Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln).

In allen Fällen wird um eine vorherige Anmeldung unter info@c-o-pop.de gebeten. Gleichzeitig erhält die Begleitpersonen eines Besuchers mit B-Schein freien Zugang zu der besuchten Veranstaltung.