#copop20
PERFORMANCE

PERFORMANCE

Essen / Deutschland

Samstag 25.04

Cologne's Roastery
Venloer Straße 425
50825 Cologne

Eintritt frei

PERFORMANCE ist Wave-Chanson aus Essen im Ruhrgebiet. Dominik Otremba verbindet nostalgischen Wavesound mit Post-Punk-Attitüde und füllt mit eigentümlicher Exzentrik die Lücke zwischen der Bühne, auf der er alleine steht, und dem Publikum. Musikalisch mit vielen Einflüssen versehen, erscheint auch der Gesang einerseits vertraut und andererseits merkwürdig vielschichtig: PERFORMANCE entsteht im Spannungsverhältnis der an Besessenheit grenzenden Liebe zu Synthesizern und der über die Jahre in exzessiver Karaoke geschulten Virtuosität einer facettenreichen Stimme.

Haltung spielt eine große Rolle für PERFOMANCE, aber statt verbissen dem Zwang von einschlägigen Genres unterlegen zu sein, setzt das Projekt auf Unterschwelligkeit und Kitsch. Otremba studiert Popmusik am Institut für Pop-Musik der Folkwang Universität der Künste und hat sich bereits die Bühne mit Künstler*innen wie Andreas Dorau, MESSER, Die Heiterkeit, Dagobert oder Die Selektion geteilt und ist vor allem im Ruhrgebiet regelmäßig auf kleinen und großen Veranstaltungen verschiedener Formate zu sehen. Derzeit arbeitet er an einer EP, einem Debut-Album und einem experimentellen Nebenprojekt, das sich improvisierter elektroakustischer Musik zwischen Ambiente und Noise widmet.

Das Institut für Pop-Musik der Folkwang Universität wird erstmals mit einem eigenen Showcase Teil von c/o Ehrenfeld am Samstag, 25. April 2020 sein. Mit dabei sind die Studierenden bzw. Alumni Tired Eyes Kingdom, Kira Hummen, Performance, Cmern & Opsay und Yo Scheppert. Durch den Abend führt Gregor Schwellenbach, Lehrender am Institut für Pop-Musik.

Artist Links: