#copop20
Artists
Foals

Foals

UK

Foals / 24.04. / Palladium / 42,00€ zzgl. Gebühren

Das Oxford-Quintett ist nicht nur einer der vitalsten Live-Acts Großbritanniens, sondern auch der diesjährige Headliner des c/o pop Festivals. Ihr musikalischer Mix aus Pop, Minimal Techno und Math-Rock lässt verschiedene Einflüsse erkennen. Wie facettenreich und einzigartig der Foals-Sound ist, zeigt auch das nunmehr fünfte Studioalbum von Yannis Philippakis (Gesang/Gitarre), Jimmy Smith (Gitarre), Jack Bevan (Schlagzeug) und Edwin Congreave (Keys): "Everything Not Saved Will Be Lost” ist ein ehrgeiziges zweiteiliges Projekt, das vor Energie geradezu zu sprühen scheint.

Zu sagen, dass die Entwicklung der Foals bemerkenswert ist, wäre ein Understatement. Mit ihrer Single “Inhaler” stürmten sie 2013 die Szene und schlugen mit Hits wie “My Number” weiter Wellen. Highlights der Band-Karriere: “Best Live Act” bei den Q Awards, das Beste Album bei den NME Awards, 1,7 Millionen verkaufte Alben und über eine Milliarde Streams auf Spotify seit 2015. Die Fähigkeit der Foals, über einen langen Zeitraum populär zu bleiben, ist ein Zeugnis ihrer Kreativität und zeigt, welche Bedeutung sie für das Aussterben eines einst sehr beliebten Genres haben.

Artist Links: