#copop20
Artists
Anger

Anger

Wien / Österreich

Samstag 25.04

Yuca
Bartholomäus-Schink-Str. 67
50825 Köln

Eintritt frei

‚Baby weißt du eigentlich wie hart du mich triffst? Wunder dich nicht was alles möglich ist’.

Im Video zur ihrer neuen Single ‚BABY’ zeigt die Band Anger aus Wien, dass sie auch im Stande ist musikalische Grenzen einzureißen. Und wenn man schon dabei ist, dann wird auch gleich mit dem klassischen Musikvideoformat gebrochen. Schon nach knapp 1:30min ‚BABY’ kommt ein black - und darauf folgt mit ‚Sie Schreit’ (VÖ 11.06.2019) eine weitere neue Single (Regie: Manuel Hauer).

Mit diesen ersten Single-Auskopplungen aus ihrem Album „Heart / Break“ (Produzent Jakob Herber) verleihen Julian Angerer & Nora Pider den Themen ihrer Generation eine Stimme ‚Baby’, und ‚Sie Schreit’ sprechen vor allem für die Gruppe, zu der sie selber gehören, den sogenannten Millenials:

„Wir sprechen über dieselben Dinge, haben denselben Zugang zu Information, dieselbe Ästhetik, dieselben role models. Wir erfreuen uns an denselben schönen Seiten des Lebens und kämpfen mit denselben Problemen. ‚Die sind alle wie wir, die sind alle wie wir’. Wir brechen ein, wir brechen durch, wir brechen was auf. Es ist schwierig geworden sich zu entscheiden. ‚Baby weißt du eigentlich nicht, I think about you a lot sometimes’. Wir wollen uns wieder nahe sein, wir haben die digitale Pseudo-Nähe satt".

Anger haben sich zurückgezogen, in die Berge, an den Waldrand, und zusammen mit dem Produzenten Jakob Herber Songs geschrieben und gleich aufgenommen. Diese neuen Songs, losgelöst von jedem Genredenken, sind allesamt wunderschöne, zerbrechliche und laute Popsongs geworden. So ehrlich, dass sie spürbar Nähe schaffen können. Nähe, die diese Generation so dringend braucht. Die wir alle brauchen! Wir sind wieder politisch. Wir sind laut. Wir schreien. Und wir tanzen.

Artist Links: