Vogue Fem Ria Saint Laurent

Vogue Fem Ria Saint Laurent

Vogue Fem Ria Saint Laurent

23. April,
14:00–15:30

Workshop @
Hop Spot Tanzstudio

Beim Voguing ist der persönliche Ausdruck das Ziel, und Vogue Fem ist eine Möglichkeit, dies zu erreichen. Vogue Fem wurde von Transfrauen entwickelt. Vogue Fem besteht aus fünf Elementen. Im Allgemeinen ist Vogue Fem ein Improvisationstanz, Teil der schwarzen Gesellschaftstanzkultur, die Individualität und Einzigartigkeit betont.

Es geht jedoch um mehr als nur Bewegungen, denn die Geschichte des Vogue fem betont die Anerkennung der Identitäten aller Menschen im Ballsaal. Vor allem Transfrauen konnten mit Vogue Fem ihre Weiblichkeit verkörpern, aber auch viele Cis-Frauen und Cis-Männer nutzen diese Tanzform, um ihre Weiblichkeit auszudrücken.

Ria ist eine Künstlerin, professionelle Tänzerin, Voguing Choreographin und Trans Aktivistin.

Ria begann mit 8 Jahren an zu tanzen im Bereich Hip Hop, Dancehall und House, 2015 entdeckte Sie Voguing für sich. Sie spezialisierte sich auf Vogue Fem und Runway. Durch das aktiv sein in der Ballroom Szene gewann sie einige Preise und machte sich einen Namen mit dem House of Melody, dass seit 2019 unter dem Namen House of Saint Laurent aktiv ist und die Ballroom Szene in Deutschland geprägt hat. Im August 2019 zog es Sie aus Düsseldorf nach Berlin, wo Sie als Künstlerin tätig ist sowohl in Videos, Magazinen und auf Festivals. In ihren Kursen legt sie Wert auf das verstehen der Ballroom Kultur, Musikalität und das Verständnis für den eigenen Körper.

Vogue Fem Ria Saint Laurent findet im Rahmen des Förderprojekts „c/o pop 2022 musichubgermany " statt und wird durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft GmbH mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert.