VIVA LA VUCA #08 (Special)

VIVA LA VUCA #08 (Special)

VUCA ist ein Kunstwort aus den späten 1980er-Jahren. Das amerikanische Militär betitelte mit VUCA die unplanbaren Bedingungen des modernen Krieges: Selbstmord-Attentäter, Drohnenkrieg, Cyber-Terror, Straßenkampf. Heute, 30 Jahre später, sprechen auch alle anderen - Manager, Politiker, Soziologen, Berater - von einer VUCA-Welt. Das Akronym VUCA setzt sich zusammen aus den vier Begriffen Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit. In 10 kurzen Videos werden Vertreter*innen der deutschen Kulturbranche zu den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie befragt, unter anderen Prof. Maike Mia Höhne (Kurzfilm Festival Hamburg):

VIVA LA VUCA #8
Maike Mia Höhne bezeichnet sich selbst als „Cinematographic Clusterlady. Sie ist künstlerische Leiterin des Kurzfilm Festival Hamburg, Professorin für Film an der University of Applied Science Europe, arbeitet als freie Autorin und dreht nebenbei auch noch eigene Filme.

Anfragen zu Konzept und Kooperationen bitte an VivaLaVuca@clubstiftung.de.


Sa 24.10 14:00

Add to Calendar