VIVA LA VUCA #03 (Special)

VIVA LA VUCA #03 (Special)

VUCA ist ein Kunstwort aus den späten 1980er-Jahren. Das amerikanische Militär betitelte mit VUCA die unplanbaren Bedingungen des modernen Krieges: Selbstmord-Attentäter, Drohnenkrieg, Cyber-Terror, Straßenkampf. Heute, 30 Jahre später, sprechen auch alle anderen - Manager, Politiker, Soziologen, Berater - von einer VUCA-Welt. Das Akronym VUCA setzt sich zusammen aus den vier Begriffen Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit. In 10 kurzen Videos werden Vertreter*innen der deutschen Kulturbranche zu den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie befragt, unter anderen Jacob Sylvester Bilabel (Green Music Initiative & Aktionsnetzwerk Nachhaltigkeit):

VIVA LA VUCA #3
Jacob Sylvester Bilabel ist der Pionier in Deutschland, wenn es um Umsetzung von Nachhaltigkeitsthemen im Kulturbereich geht. Als Gründer der Green Music Initiative ist sein Team Teil eines europäischen Konsortiums, das Wasserstoff Brennstoffzellen-Generatoren für klimaneutrale Kulturveranstaltungen entwickelt. Mit einem britischen Partner hat die Initiative gerade den ersten CO2-Rechner für Spielstätten der Kultur- und Kreativwirtschaft herausgebracht. Und weil er es einfach drauf hat, ist er seit kurzem auch noch Leiter des neu gegründeten Aktionsnetzwerk Nachhaltigkeit.


Speaker*innen


Jacob Sylevster Bilabel

Jacob Sylevster Bilabel

Jacob Sylvester Bilabel is founder of the pan-European Green MusicInitiative (GMI), an independent cross industry think-tank to inspire people in the music festival and events industry to run their operations greener and smarter. GMI acts as cross sectoral innovation and research agency for Europe's music and entertainment industry. As project leader of the EE MUSIC project, he was responsible for a series of more than 60 workshops which took place in 27 European countries to encourage and equip festivals, clubs and venues with key knowledge and tools to begin understanding and improving energy efficiency. In 2018 he got appointed as part of a research consortium developing off grid hydrogen fuel cells for festivals, events and tv productions. Both projects received funding for European Commission’s research and innovation programs. Since summer 2020 he is leading the Aktionsnetzwerk Nachhaltigkeit, a sustainability and innovation network for the cultural sector funded by the Federal Government and its Commission for Culture and Media (BKM).