Horst Wegener (Concert)

Horst Wegener (Concert)

Als Kind wollt' ich ein Beispiel sein für POCs/Hab gelächelt beim Rassisten-Witz, begrub die Schmerzen tief". "Werden" erscheint am 2. Oktober und beendet Horst Wegeners 12-Jahreszeiten-Zyklus' mit einem Knall: Musik und Aktivismus verschwammen schon seit jeher in seiner Musik, dieser Song aber ist eine Antirassismus-Manifest von bisher ungeahnter Ausdrucksstärke. Gemeinsam mit Rapper Roger Reckless und Sängerin Ami Warning sowie den Produzenten Matteo Capreoli prangert Wegener mit Erzählungen vom grundlosen Diebstahlverdacht an der Supermarktkasse bis hin zu Prügeleien mit Nazis den strukturellen Rassismus in der deutschen Gesellschaft an und plädiert für eine bessere Welt: "Jahrelang der Quotenschwarze ging auf die Psyche/Power to the People: Mehr als nur 'ne Devise/Das erste Mal Hoffnung auf 'nen neues Kapitel/
Deutsche Geschichte wird grad' weiterentwickelt".