Elena Rud (Special)

Elena Rud (Special)

Das Interview mit Elena Rud aus dem schönen Backstage in München wird präsentiert von VPBy.

Genres sind eine Verschwendung von Zeit und Haltung. Man zählt es zu Indie oder Synth Wave- ich zähle lieber Gründe auf, die meiner Mutter erklären, warum ich Single bin und gegen Angst- und Körperbildprobleme kämpfe. Zu diesem "Melancholic Love Shit" passt einfach alles, was diese Generation zwischen Fieberwahn Dramatik und Egozentrik ausmacht. Trotz oder gerade aufgrund des großen Indie-Backrounds stechen die Songs mit ihrer spezifisch poetischen Note aus der Masse heraus.
Let’s dance like a drunk Dad at a Barbecue, Let’s cry like everyones watching, Let’s be RUD(e)