#copopcon21
Speaker*innen
LIE NING
Photo: Isabel Hayn

LIE NING

Künstler

Wir alle sind auf der Suche nach einem Zuhause, einer Geschichte, einem Fixpunkt inmitten der atemraubenden Geschwindigkeit von Bildern, Meinungen und Bewertungen. Traum und Wirklichkeit, Wunsch und Zwang, Begehren und Erkenntnis bilden die Grundlage menschlicher Leidenschaft. Wir bewegen uns in den Räumen dazwischen, wechseln laufend die Seiten. Wie können wir dabei wir selbst bleiben?

LIE NING ist ein Künstler aus Berlin, der diesem diffusen Gemenge aus Gefühlen eine musikalische Heimat gibt. Er stammt aus einer Umgebung, die ebenso ständig ihr Gesicht wechselt. Mit einer Stimme aus Samt umgeben von gedämpften Klavierhämmern, schimmernden Elektronikelementen und dem Puls rasender Herzen erschafft der 22-Jährige eine manchmal erschreckende, meist jedoch umarmende Intimität. Getragen von schlafwandlerischer Selbstsicherheit und schonungsloser Offenheit gelingt den Songs ein tiefer Blick in die Seelen der Zuhörer und sie sind gleichzeitig ein Spiegel des tiefsten Inneren eines Künstlers, der spannender nicht sein könnte. Mit seiner EP "traffic songs for the inbetweens" liefert der junge Sänger ein Debut von beeindruckender Reife, überraschender Tiefe und internationalem Format. Die Musik ist zeitlos modern, behutsam energisch und herzlich verkopft. Zwischen Indie, Pop, Wave und Disco entsteht ein bittersüßer Ort hoffnungsvoller Melancholie, eine Insel im Moloch, ein Wort in der Stille.

LIE NING wird Mitte der Neunzigerjahre im damals noch künstlerisch chaotischen Prenzlauer Berg in eine kreative Welt geboren. Das Hausprojekt, in dem er zusammen mit seiner alleinerziehenden Mutter lebt, ist Heimat für eine Reihe ganz unterschiedlicher Persönlichkeiten mit den verschiedens- ten Hintergründen. Ein ganzes Orchester aus Sprachen, Bildern und Melodien umgibt das junge Leben und macht ihn empfänglich für alles Schöne, was diese ungewöhnliche Familie zutage bringt. In diesem Umfeld verschmelzen alle Formen der Kunst zu einem kollektiven Ausdruck. LIE NING interessiert sich für Tanz, Mode und Malerei – die visuellen Ausdrucksformen prägen sein Wirken bis heute. Was ihn jedoch noch mehr vereinnahmt ist die Musik. Schon in früher Kindheit nimmt ihn seine Mutter mit auf Konzerte, zeigt ihm eine Welt aus Melodie und Rhythmus, die ihn nie wieder loslassen soll. Seine Stimme kristallisiert sich mehr und mehr als stärkstes Ausdrucksmittel heraus. Alles was er bildlich nicht darstellen kann, verpackt er in Lieder, die er schreibt.

LIE NING klingt auf seiner Debut-EP so international und universell, wie lange kein Künstler hierzulande. Inhaltlich dreht sich alles um bewusste Veränderung. Er selbst meint dazu: "Wir suchen alle nach dem bestmöglichen Selbst, das wir sein können. Dabei wirken starke äußere Einflüsse auf das Individuum und es passiert leicht, dass man sich selber verliert." Mit seinen Songs will er uns auf dieser Suche begleiten und zeigen, dass jede Person gese- hen wird. LIE NING schafft es mit seiner Kunst Brücken zu bauen. Er fängt uns auf und trägt uns nach Haus. Für ein paar Minuten bringt er uns an den Ort, an dem wir zuhause sind. "tonight" eröffnet die Reise mit einem leichtfüßigen Beat und großem Vertrauen. Es geht um diese ganz besondere Verbindung, die man im Leben mit ganz wenigen Menschen teilt. Der zweite Track „secret island“ handelt von einem heimlichen Refugium außerhalb des Alltagskorsetts, mit verschwommenen Gitarren und schwebenden Synthesizern. "alright" beschreibt das Vergehen einer Liebe und das Offenlassen einer Hintertür, ohne die es sich besser leben ließe. Auch „by my side“ und „carry you home“ fügen sich perfekt in die Tracklist ein. Komplettiert wird das Werk mit einem Stück der großartigen Jorja Smith. In „wandering romance“ nimmt LIE NING Jorjas Soul und macht daraus eine nachdenkliche In- die-Pop-Episode von träumerischer Weite und herrlich trauriger Gestalt. Eine Sache die alle Songs bei der großen ästhetischen und inhaltlichen Abwechslung vereint, ist die zentrale Rolle der Stimme, die sich wie ein wohliger Schauer auf die Instru- mente legt. Unaufgeregt und souverän spricht sie die Hörer direkt an, schafft große Vertrautheit und besitzt einen großen Wie- dererkennungswert. In Kombination mit den geschmackvollen Sounds und dem herausra- genden Songwriting entsteht eine beeindru- ckende musikalische Qualität, die in dieser Form aktuell ihresgleichen sucht. LIE NING ist ein Start gelungen, der Großes verspricht.