#copopcon19
Speaker
Exchange & Connect
Markus Meske

Markus Meske

Producer, Realisator, Autor, Schnittredaktion, Moderator, Sprecher

Markus Meske ist ein Urgestein des Musikjournalismus. Nach mehr als 20 Jahren bei VIVA und einslive ist der praktizierende Niedersachse gefühlvoll im Establishment angekommen. Während manch anderer auf die Idee käme, ein erfülltes Leben nun sanft ausklingen zu lassen, ziert sich Meske nicht, früh morgens das Haus zu verlassen, um konsequent dahin zu gehen - wo es weh deh err tut. Für das ARD-Morgenmagazin stellt er neuen Bands alte Fragen und umgekehrt. An extrovertierten Dienstagabenden moderiert er tbd. gemeinsam mit Axel Post für eine wachsende Zahl digitaler Nomaden, Popkultur Slacker und Grimmepreis Juroren.

Speakerslots at c/o pop Convention 2019:

Thursday 02.05

12:15 - 13:00

Rendez-Vous mit ...

Mehr Infos
Mit fast 1 Million Zuschauern avancierte der Roadmovie „25 km/h“ mit den Hauptdarstellern Bjarne Mädel und Lars Eidinger letztes Jahr zu einem Independent-Kinohit. Und wie so oft spielt auch hier die Musik, u.a. von The Cure, Bilderbuch und Yo La Tengo, eine zentrale Rolle – verantwortlich für die Music Supervision ist Milena Fessmann, die nicht nur als DJ und Moderatorin aktiv ist, sondern auch die Musikberatungsagentur CINESONG betreibt. Mit Regisseur und Produzent Markus Goller wird sie am Donnerstag, dem 2. Mai 2019 im Rahmen unseres Film-Fokus bei EXCHANGE & CONNECT darüber sprechen, wie die passende Musik in einen Film wie „25 km/h“ kommt – und was dabei alles zu beachten ist.
Timetable
14:00 - 15:00

Rendez-Vous mit ...

Mehr Infos
Begonnen hat alles wie bei vielen anderen: Als Teenager schon in Bands gespielt, der eine (René Dohmen) Punk, der andere (Jumpel Dürbeck) Pop und Jazz, dann die erste gemeinsame Band gegründet: Mit BONES veröffentlichten sie drei Alben und spielten 400 Konzerte. Das Ende von BONES war der Anfang von etwas Neuem: Sie gründeten ein eigenes Studio und eine eigene Firma. Seither haben Dürbeck & Dohmen für über 60 Kino- und TV-Filme Musik produziert, darunter mehrere Tatort-Folgen. Um ihren Kompositionen einen speziellen Sound, eine individuelle Note zu verleihen, haben sie eine eigene Instrumenten-Library aufgebaut – auch daraus haben die beiden inzwischen ein Geschäft gemacht: Unter dem Namen CINEMATIQUE INSTRUMENTS vertreiben sie diese Library virtueller Instrumente weltweit. Bei der c/o pop Convention werden sie über ihre Erfolge als Musiker und Musikunternehmer berichten.
Timetable

Friday 03.05

11:00 - 11:45

Rendez-Vous mit ...

Mehr Infos
Nicht zuletzt dank Streaming-Diensten wie Netflix gibt es weltweit einen regelrechten Boom an Serien und Filmen. Musik entwickelt sich dabei immer mehr von der Hintergrundatmo zum essenziellen Handlungstreiber – sei es in Form von lizenzierten Songs (Sync) oder von originalen Kompositionen. Immer mehr Filme brauchen also immer mehr, immer bessere und immer originellere Musik. Auch die bislang größte deutsche Serie „Babylon Berlin“ wurde nicht zuletzt dank ihrer Musik zum Erfolg – im Gegenzug machte die Serie den Titelsong „Zu Asche, zu Staub“ zu einem Charts-Hit.
Nikko Weidemann und Mario Kamien sind, gemeinsam mit Regisseur Tom Tykwer, für diesen und für weitere in der Serie prominent gefeaturete Songs verantwortlich – für ihre Szenenmusik wurden die beiden 2018 mit dem Grimme Award ausgezeichnet.
Timetable
14:00 - 15:00

Rendez-Vous mit ...

Mehr Infos
Am 3. Mai wird Dirk von Lowtzow mit „Deutschlands intelligentester Band“ (ARD) Tocotronic in der Kölner Philharmonie den Freitagabend beim c/o pop Festival krönen. Vorher kommt er zur c/o pop Convention zu einem ganz besonderen Artist Talk – denn er ist nicht nur Musiker, sondern auch Komponist von Theater- und Filmmusiken. Zuletzt hat er die Musik zu Wolfgang Fischers bewegendem Film „Styx“ geschrieben, der 2018 auf der Berlinale Premiere feierte. Darüber, aber sicher auch über Tocotronic oder über sein am 14. Februar erscheinendes Buch „Aus dem Dachsbau“ wird Dirk von Lowtzow im Rahmen unseres Film-Fokus bei EXCHANGE & CONNECT Auskunft geben.
Timetable