#copopcon22
How to sync in GSA Vol. 2: Best practices, sync strategies and dos and don’ts (focus on brands & advertising) (EN)
How to sync in GSA Vol. 2: Best practices, sync strategies and dos and don’ts (focus on brands & advertising) (EN)

Nach dem Erfolg des letztjährigen Workshops zum Thema Musiksynchronisation für Film und Fernsehen im deutschsprachigen Raum haben sich c/o pop xoxo und CNM erneut zusammengetan, um die zweite Ausgabe einer Expert Session rund um das Thema Musiksynchronisation anzubieten. Das diesjährige Zielthema ist Werbung und Marken: zwei sehr erfahrene Profis werden ihre Einblicke und Tipps für den Aufbau erfolgreicher Strategien in diesem Bereich geben.


Teil 1: Musik in der Werbung: das System, die Akteure – und du

Markus Linde, selbständiger Musikberater und Musikvermittler, gibt einen aktuellen Einblick in die Abläufe der Musikverwendung in der Werbung in Deutschland und gibt praktische Tipps für die Arbeit mit deinem Katalog. Von der ersten musikalischen Idee bis zur endgültigen Entscheidung – und wie du einen Fuß in die Tür bekommst.

Speaker: Markus Linde


Teil 2: Von der Musiksynchronisation zur Audiostrategie für Marken

Bei "Music Sync" geht es nicht mehr darum, die richtige Musik für eine TV-Werbekampagne auszuwählen. Mit Soundlogos, Audio Branding, Podcasts, Clubhouse-Events, Künstler*innenkollaborationen und vielem mehr ist die Notwendigkeit einer ganzheitlichen Audiostrategie für moderne Marken und Unternehmen immer wichtiger geworden. Julian Krohn ist Creative Director für Musik & Audio bei Deutschlands führender Werbeagentur. Er wird einige seiner "music & brands"-Cases diskutieren, die Dos und Don'ts des Sync-Business erläutern und tief in die Musik- und Audiostrategien von Marken eintauchen.

Speaker: Julian Krohn


centre national de la musique

Diese Expert Session wird auf Englisch gehalten und veranstaltet in Kooperation mit dem Centre National de la Musique (CNM - Your French Music Partner).

Diese Expert Session läuft nicht im Stream und ist nur mit Anmeldung zugänglich (die Anzahl der Plätze ist limitiert). Wenn du dabei sein möchtest, schicke eine E-Mail an Emily Nass: emily.nass@c-o-pop.de.


NEWS: Le Bureau Export ist dem CNM beigetreten

Das CNM übernimmt die Aktivitäten und Dienstleistungen von Le Bureau Export - dem französischen Musikexportbüro. Das CNM-Team unterstützt internationale Fachleute, die an Made-in-France-Acts interessiert sind. Mit dem Fokus auf Verbindungen und Kommunikation, um erfolgreiche internationale Kooperationen für Made-in-France-Projekte zu gewährleisten, bietet das CNM eine breite Palette an Unterstützung und Dienstleistungen für Musikprofis auf der ganzen Welt.

Verbindungen
Aufbau und Bereicherung von Beziehungen zwischen internationalen und französischen Fachleuten:
- Networking-Events mit französischen Branchenprofis (in Frankreich und im Ausland)
- Einladungen zu internationalen Festivals und Konferenzen - z.B. Printemps de Bourges, Trans Musicales, Musicora, etc.
- Zugang zu relevanten französischen Musikprofi-Kontakten.

Kommunikation
Bereitstellung von Informationen über Made-in-France-Künstler, ihr französisches professionelles Umfeld und die französische Musikindustrie:
- Expertenempfehlungen und Unterstützung bei der Entdeckung und Zusammenarbeit mit Made-in-France-Künstlern
- Aktuelle Informationen über Musik made in France über unsere Empfehlungsmarke What the France (in vier Sprachen verfügbar)
- Förderung von "Made-in-France"-Musik über den Playlist-Service What The France
- Informationen über die französische Musikindustrie.