#copopcon19
News
Tickets kaufen
BRANDS & MUSIC
BRANDS & MUSIC

BRANCHENTREFFEN FÜR MARKEN, AGENTUREN UND MUSIKINDUSTRIE: BRANDS & MUSIC

Die Verbindungen von Marken und Musik werden immer enger, die Kooperationen immer vielfältiger. Die großen Marken haben Musiksponsoring fest in ihren Marketingstrategien verankert, die Nutzung von Musik und Songs in Werbung und Film nimmt zu, Influencer-Marketing ist ein selbstverständlicher Teil im Mix. Agenturen kreieren online und offline innovative Formate, schaffen neue Plattformen und lassen neue Formen der Zusammenarbeit entstehen. Kurz: Die Kooperation von Musikwirtschaft und Werbeindustrie ist etabliert. Und sie wird von den Fans voll akzeptiert – wenn sie denn gut gemacht ist und Mehrwert bietet. Im Idealfall entsteht also eine Win-Win-Win-Situation – für Künstler, für Marken und für die Fans.

Der Programmbereich BRANDS & MUSIC bringt am Donnerstag, dem 2. Mai 2019 alle zusammen, die zum Gelingen solcher wechselseitig bereichernden Kooperationen beitragen: Werber, Vermarkter, Medienmacher, die Musikindustrie und die werbetreibende Industrie. Einen ganzen Tag lang bieten wir Einblicke in die relevanten Themen und zeigen Cases, diskutieren mit Agenturen, Unternehmen, Managern, Musikmachern über den Status Quo und die Zukunft der Verbindung zwischen Musik und Marken.

BRANDS & MUSIC WIRD VERANSTALTET VON DER AGENTUR LAUTSTARK IN KOOPERATION MIT DER C/O POP CONVENTION 2019.
DIGITAL MUSIC
DIGITAL MUSIC

FORUM FÜR KREATIVITÄT UND DIGITALE TECHNOLOGIEN: DIGITAL MUSIC

Seit Beginn der Digitalisierung ist die Musikwirtschaft ein Treiber zentraler technologischer Entwicklungen und Trends, um neue Geschäftsmodelle und Erlösmöglichkeiten für Kreative zu entwickeln. Im Programmbereich DIGITAL MUSIC kommen auf der c/o pop Convention 2019 Professionals aus Musikwirtschaft, Kreativwirtschaft und digitaler Wirtschaft zusammen, um zentrale Themen und Herausforderungen der Musikwirtschaft in digitalen Zeiten zu diskutieren. In verschiedenen Themenschwerpunkten werden neueste technologische Erkenntnisse, Entwicklungen und Visionen aus der Perspektive der Musikwirtschaft beleuchtet. Gleichzeitig sollen hier Handlungsempfehlungen für die Politik entwickelt werden, in denen die Kreativen und ihre Interessen im Mittelpunkt stehen.

DIGITAL MUSIC versteht sich auch als Plattform für AkteurInnen aus der Musik-, Digital- und Kreativwirtschaft des Landes NRW: Die Innovationstreiber NRWs sind eingeladen, am 2. und 3. Mai 2019 hier ihre digitalen Leistungen, Technologien und Geschäftsfelder zu präsentieren und gemeinsam neue Lösungen zu entwickeln.
EXCHANGE & CONNECT
EXCHANGE & CONNECT

DIE NETZWERKPLATTFORM: EXCHANGE & CONNECT

Netzwerke sind die Hauptschlagadern im globalisierten Handlungs- und Arbeitsfeld von Kreativwirtschaft und Musikwirtschaft. Ob im lokalen oder transatlantischen Beziehungsgeflecht von Musikschaffenden und Musikkonsumenten, von Wirtschaft und Politik, von Institutionen und Unternehmen – mehr denn je kommt es auf den Austausch von Wissen und Information an.

Im Rahmen von EXCHANGE & CONNECT präsentieren wir bei der c/o pop Convention 2019 Beispiele, wie Netzwerke Themen besetzen und bearbeiten, wie sie dazu genutzt werden, Interessen zu artikulieren und zu verbreiten, und wie sie neue Ideen und mitunter auch neue Wertschöpfungen generieren.

Dabei geht es am 2. und 3. Mai 2019 u.a. um diese Themen: Welche Bedeutung hat die Nachtökonomie für Städte und Regionen? Brauchen wir neben der Kulturpolitik auch eine Nachtpolitik, und wie könnte diese aussehen? Wie können wir von einer Verhinderungs- zu einer Ermöglichungsstrategie kommen? Welche Konzepte gibt es, um Live-Music-Venues vor der Gentrifizierungsspirale zu schützen? Sind Live-Clubs Kulturgut und somit schützenswert? Wie können Netzwerke klug genutzt werden, um die richtigen Weichen zu stellen?
NEW TALENT
NEW TALENT

PRAKTISCHES BRANCHENWISSEN: NEW TALENT

Musik erfolgreich in die Welt zu bringen, genauer: in die Welt der Medien und der sozialen Netzwerke, in die Shops, in Clubs und Konzerthallen – das ist der Job von MusikmanagerInnen, BookerInnen und -PromoterInnen oder LabelbetreiberInnen. Aber nicht jeder Musiker und jedes kleine Label kann all diese Profis für sich arbeiten lassen, sondern muss in Eigenregie diese Jobs übernehmen. Kein einfaches Unterfangen, wollen die meisten doch vor allem eines: ihre Musik machen. Daher können grundlegende Kenntnisse aus der und über die Musikbranche nicht schaden, und auch Kontakte zu ihr wollen geknüpft und gepflegt werden.

Im Programmstrang NEW TALENT wird am Freitag, dem 3. Mai 2019 im Rahmen der c/o pop Convention erneut praktisches Branchenwissen vermittelt, werden Netzwerke etabliert und Hilfestellungen geboten. Hier bekommt ihr von erfahrenen Profis Wissen und Tipps vermittelt und erfahrt ganz konkret, wie ihr effektiv eure Musik promoten und vermarkten könnt.

NEW TALENT WIRD VERANSTALTET VON POPNRW – NACHWUCHSFÖRDERUNG FÜR JUNGE MUSIKER IN NRW UND VUT WEST IM RAHMEN DER C/O POP CONVENTION 2019.

#GOA19 auf der #copopcon19, Rendez-Vous mit Dirk von Lowtzow und „25 km/h“
#GOA19 auf der #copopcon19, Rendez-Vous mit Dirk von Lowtzow und „25 km/h“

Musik und publizistische Qualität im Internet: Das gehört in vielen Fällen eng zusammen. Deshalb freut es uns sehr, dass die Nominierungen für den diesjährigen Grimme Online Award bei uns auf der c/o pop Convention bekanntgegeben werden. Wir sind sehr gespannt, wer zu den Nominierten gehören wird – noch bis 1. März kann man übrigens Vorschläge dafür einreichen. Außerdem freuen wir uns über weitere prominente Speaker*innen: Dirk von Lowtzow (Tocotronic), Milena Fessmann und Markus Goller („25 km/h“) sowie Susanne Franz (SEAT). Ab sofort läuft übrigens der reguläre Ticketverkauf: Auch einzelne Tagestickets und reduzierte Studententickets sind jetzt erhältlich – sichert euch eure Tickets hier.


VON TOCOTRONIC ZU „STYX“: RENDEZ-VOUS MIT DIRK VON LOWTZOW

Am 3. Mai wird Dirk von Lowtzow mit „Deutschlands intelligentester Band“ (ARD) Tocotronic in der Kölner Philharmonie den Freitagabend beim c/o pop Festival krönen. Vorher kommt er zur c/o pop Convention zu einem ganz besonderen Artist Talk – denn er ist nicht nur Musiker, sondern auch Komponist von Theater- und Filmmusiken. Zuletzt hat er die Musik zu Wolfgang Fischers bewegendem Film „Styx“ geschrieben, der 2018 auf der Berlinale Premiere feierte. Darüber, aber sicher auch über Tocotronic oder über sein am 14. Februar erscheinendes Buch „Aus dem Dachsbau“ wird Dirk von Lowtzow im Rahmen unseres Film-Fokus bei EXCHANGE & CONNECT Auskunft geben.


DRIVEN BY MUSIC: KEYNOTE VON SUSANNE FRANZ (SEAT)

Auch für den Themenstrang BRANDS & MUSIC am Donnerstag, dem 2. Mai 2019, ist jetzt die erste Speakerin bestätigt: Wir freuen uns auf Susanne Franz, die globale Marketingchefin von SEAT. Die spanische Automarke setzt verstärkt auf digitale Marketingstrategien und Social Media, und dabei spielt natürlich auch Musik eine starke Rolle. Welche, das wird sie in ihrer Keynote verraten.

BRANDS & MUSIC wird veranstaltet von der Agentur Lautstark in Kooperation mit der c/o pop Convention 2019.


THE SOUND OF „25 KM/H“: RENDEZ-VOUS MIT MILENA FESSMANN & MARKUS GOLLER

Mit fast 1 Million Zuschauern avancierte der Roadmovie „25 km/h“ mit den Hauptdarstellern Bjarne Mädel und Lars Eidinger letztes Jahr zu einem Independent-Kinohit. Und wie so oft spielt auch hier die Musik, u.a. von The Cure, Bilderbuch und Yo La Tengo, eine zentrale Rolle – verantwortlich für die Music Supervision ist Milena Fessmann, die nicht nur als DJ und Moderatorin aktiv ist, sondern auch die Musikberatungsagentur CINESONG betreibt. Mit Regisseur und Produzent Markus Goller wird sie am Donnerstag, dem 2. Mai 2019 im Rahmen unseres Film-Fokus bei EXCHANGE & CONNECT darüber sprechen, wie die passende Musik in einen Film wie „25 km/h“ kommt – und was dabei alles zu beachten ist.


#GOA19 AT #COPOPCON19: BEKANNTGABE DER NOMINIERUNGEN

Der Grimme Online Award zeichnet seit 2001 publizistische Qualität im Internet aus. Wir freuen uns sehr, dass die Nominierungen für den diesjährigen Grimme Online Award am Donnerstag, dem 2. Mai im Rahmen der c/o pop Convention bekanntgegeben werden – eine perfekte Ergänzung unseres Programmstrangs DIGITAL MUSIC. Denn seit Beginn der Digitalisierung ist die Musik ein Treiber zentraler technologischer Entwicklungen und Trends im Netz, was sich immer wieder auch im Grimme Online Award abbildet. Zum Grimme Online Award kann übrigens jeder Vorschläge einreichen – noch bis einschließlich 1. März ist das möglich unter: https://www.grimme-online-award.de/vorschlagen/

Die Kolleg*innen vom #GOA19 freuen sich über deutschsprachige publizistische Websites, Apps, Social-Media-Angebote, VR-Experiences und, und, und…


REGULÄRER VVK GESTARTET! AUCH TAGES-, STUDENTEN- UND LIMITIERTE NEW TALENT-TICKETS ERHÄLTLICH.

Ab sofort ist der reguläre Kartenvorverkauf gestartet: Neben dem 2-Tagesticket und dem Kombiticket für c/o pop Convention und c/o pop Festival sind jetzt auch einzelne Tagestickets und vergünstigte Studententickets erhältlich – und zwar hier.

Für alle jungen Talente, die nur zu NEW TALENT am Freitag, dem 3. Mai möchten, gibt es limitierte Tickets für nur 18 Euro. Schreibt einfach eine E-Mail an info@popnrw.de oder schulz@vut.de mit dem Betreff „Sonderticket New Talent“ und gebt dabei eure Band, euer Label oder ein anderes wagemutiges Vorhaben in der Musikbranche an. Daraufhin erhaltet ihr euren Code für das vergünstigte Ticket. Wenn ihr diesen Code in unserem Ticketshop eingebt, wird das „Sonderticket New Talent Day“ angezeigt. Weite Infos zu NEW TALENT findet ihr hier.

New speakers! More topics! Early Bird-pre sale ends soon!
New speakers! More topics! Early Bird-pre sale ends soon!

New Year, New News

Das neue Jahr fängt gut an – mit neuen Programmpunkten und weiteren bestätigten Speaker*innen für die c/o pop Convention am 2. und 3. Mai 2019 in der IHK Köln.

Mit Becky Brook vom Londoner Blockchain-Unternehmen JAAK, Jan Böhmermanns Bandleader Albrecht Schrader, den „Babylon Berlin“-Komponisten Nikko Weidemann und Mario Kamien und Berthold Seliger haben sich an beiden Tagen hochkarätige Vertreter aus unterschiedlichsten Bereichen der Musikbranche angemeldet.

Wer sich ein Ticket zum Early-Bird-Tarif sichern möchte, sollte sich beeilen – denn die gibt’s nur noch bis 28. Januar – und zwar hier!


DIGITAL MUSIC

COPYRIGHT FOR THE 21ST CENTURY

Die Lizenzierung von Musik stellt eine Herausforderung dar: Das Urheberrecht ist von Natur aus komplex, was durch zunehmende Fragmentierung, unbekannte Größen und Ineffizienzen noch verschlimmert wird. Nun könnten neue Technologien und die derzeitigen Bemühungen um mehr Zusammenarbeit eine Chance zur Entwicklung eines für das 21. Jahrhundert geeigneten Rahmens für die Lizenzierung bieten. Mit Akteuren aus unterschiedlichen Bereichen der Musikbranche werden wir am Donnerstag, dem 2. Mai 2019 im Rahmen von DIGITAL MUSIC darüber sprechen, wie ein Weg dorthin konkret aussehen könnte, welche Hindernisse es zu überwinden gilt und was dabei für alle zu gewinnen ist. Mit dabei: Becky Brook von JAAK. Das Londoner Tech-Unternehmen entwickelt Blockchain-basierte Lösungen für Kommunikation, Management und Monetarisierung in schutzrechtsintensiven Branchen. Im vergangenen Jahr hat JAAK gemeinsam mit Labels, Verlagen und anderen Partnern einen Prototypen zur Lizenzierung von Musikrechten geschaffen: ein industrieweites dezentrales Datennetzwerk namens KORD – eine kommerzielle Anwendung soll in diesem Jahr folgen. Becky Brook ist bei JAAK für die Entwicklung des Geschäfts mit den globalen Musik-, TV- und Filmindustrien zuständig.


NEW TALENT

LET`S GET STARTED!

Im Programmstrang NEW TALENT am Freitag, dem 3. Mai 2019 vermitteln erfahrene Profis erneut wertvolles Wissen und Können rund um Musikproduktion, Promotion und Vermarktung. Hier erhalten junge Musiker*innen wertvolles Rüstzeug, um in der Musikbrache durchstarten zu können. Fünf namhafte und renommiere Expert*innen sind bereits bestätigt.

Albrecht Schrader, als Solokünstler auf dem Label Staatsakt unterwegs und als einer der musikalischen Leiter des Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld in Jan Böhmermanns Sendung „Neo Magazin Royale“ bekannt, wird in einem Workshop vermitteln, worauf man beim Songwriting achten kann. Oder auch nicht - gemäß der alten Weisheit „Learn the rules - break the rules“.

Niloufar Behradi-Ohnacker, Mitgründerin der Blogrebellen, wird in einem Workshop zeigen, wie weibliche (Nachwuchs-)MusikerInnen und deren PromoterInnen und ManagerInnen im Web authentisch ihre eigenen Geschichten erzählen können.

Philipp Jacob-Pahl, Managing Director bei der Budde Talent Agency (BTA), wird in seinem Workshop Grundlagen des Bookings und Zusammenhänge des Musikveranstaltungsmarktes erläutern.

Autor, DJ, Produzent und Mastering-Engineer Numinos wird in seinem Workshop zeigen, wie man selbst aus einem Bedroom-Studio konkurrenzfähige Sounds, die auch im Club bestehen, herausholen kann.

Dr. Johannes Ripken, Geschäftsführer und Mitgründer des Start-ups Tamanguu, das digitale Lösungen für die Musikindustrie entwickelt, wird zwei Workshops geben. Im ersten Workshop geht es darum, wie man eine starke Künstlermarke aufbaut, die wiederum Voraussetzung ist, um eine große Fanbasis aufzubauen. Im zweiten Workshop geht es um smartes Networking und den Aufbau wertiger Geschäftsbeziehungen – denn Beziehungen waren noch nie so wichtig wie in der heutigen globalisierten und digitalisierten Musikindustrie.

NEW TALENT wird von popNRW – Nachwuchsförderung für junge Musiker in NRW und dem VUT West ausgerichtet und im Rahmen der c/o pop Convention 2019 veranstaltet.


EXCHANGE & CONNECT

KEYNOTE SPEAKER BERTHOLD SELIGER

Seit über 30 Jahren ist er Konzertagent und Tourneeveranstalter, seit einigen Jahren macht er als meinungsstarker Publizist auf Entwicklungen in Musikindustrie und Gesellschaft aufmerksam. Bereits 2003 hat er über „Das Geschäft mit der Musik“ aufgeklärt – das Standardwerk befindet sich aktuell in der 7. Auflage. Im April 2019 erscheint sein neues Buch „Vom Imperiengeschäft. Konzerte - Festivals - Streaming - Soziales. Wie Großkonzerne die kulturelle Vielfalt zerstören“. Im Rahmen von EXCHANGE & CONNECT wird Berthold Seliger seine Thesen am Freitag, dem 3. Mai 2019 am Beispiel von Streaming aufzeigen.

Wer ihn vorher schon einmal erleben möchte: Beim ESNS spricht er am Freitag, dem 18. Januar 2019 zum Thema „Empire Business or Cultural Diversity: The Reality of the Concert Business“.


MUSIC MEETS FILM IN BABYLON BERLIN

Nicht zuletzt dank Streaming-Diensten wie Netflix gibt es weltweit einen regelrechten Boom an Serien und Filmen. Musik entwickelt sich dabei immer mehr von der Hintergrundatmo zum essenziellen Handlungstreiber – sei es in Form von lizenzierten Songs (Sync) oder von originalen Kompositionen. Immer mehr Filme brauchen also immer mehr, immer bessere und immer originellere Musik. Die c/o pop Convention bringt deshalb zum zweiten Mal gezielt Akteure aus Film- und Musikwirtschaft zusammen, und das an beiden Convention-Tagen. Mit den „Babylon Berlin“-Komponisten Nikko Weidemann und Mario Kamien sind zwei prominente Teilnehmer beim „Rendez-Vous! Music Meets Film“ bereits bestätigt.

Auch die bislang größte deutsche Serie „Babylon Berlin“ wurde nicht zuletzt dank ihrer Musik zum Erfolg – im Gegenzug machte die Serie den Titelsong „Zu Asche, zu Staub“ zu einem Charts-Hit.

Nikko Weidemann und Mario Kamien sind, gemeinsam mit Regisseur Tom Tykwer, für diesen und für weitere in der Serie prominent gefeaturete Songs verantwortlich – für ihre Szenenmusik wurden die beiden 2018 mit dem Grimme Award ausgezeichnet.

Der Sänger, Gitarrist und Komponist Nikko Weidemann ist seit 1995 als Filmkomponist für diverse preisgekrönte Spiel- und Dokumentarspielfilme tätig. Er arbeitete u.a. mit Rio Reiser, Nena, Einstürzende Neubauten, Yoko Ono, Nick Cave, Sean Lennon und Rufus Wainwright zusammen und veröffentlichte eigene Platten.

Mario Kamien wurde in der Schweiz geboren. Nach dem Musikstudium in Wien veröffentlichte er als Teil des Duos Dzihan & Kamien zahlreiche Alben, Singles und Remixe. Außerdem war er Mitinhaber des Electronica- und Pop-Labels Couch Records; jetzt lebt und arbeitet er als Filmkomponist in Berlin und Wien.


LAST CHANCE FOR EARLY BIRDS!

Nur noch bis 28. Januar 2019 läuft der Early-Bird-Vorverkauf. Neben 2-Tages-Tickets für die c/o pop Convention zum Preis von 85 Euro gibt es auch wieder Kombi-Tickets: Für nur 130 Euro erhaltet ihr Zugang zu allen Events der c/o pop Convention und zu allen Konzerten des c/o pop Festivals vom 1. Mai bis 5. Mai 2019! Hier geht’s zu den Tickets.

Da die Early-Bird-Tickets für das c/o pop Festival bereits ausverkauft sind, ist dies die einzige Möglichkeit, euch den Zugang zu allen Festival-Konzerten noch zum Early-Bird-Preis zu sichern.

Bereits bestätigte Actsbestätigte Acts sind: Scooter, Tocotronic, Mighty Oaks, Olli Schulz, Hauschka, Fjørt, Lena Willikens, Kelvyn Colt, MINE, BHZ, The Exaltics, JASSS, Dagobert, Alienata, Antje Schomaker, DJ Brom und mad miran.

Weitere bereits bestätigte Speaker: Susan Rogers (Professor, Music Production & Engineering | Berklee College of Music), Aly Gilliani (EU Label Rep | Bandcamp), Phil Canning (Creative Manager for Film | Universal Music Publishing) sowie René Dohmen und Jumpel Dürbeck (Dürbeck&Dohmen)

LOOKING BACK, LOOKING FORWARD!
LOOKING BACK, LOOKING FORWARD!

Das Recap-Video von der c/o pop Convention 2018 mit Paul Pacifico (AIM, the Association of Independent Music), Paula Schwarz (The World Datanomic Forum), Rachel Sibley (Singularity University California), Josin (Musikerin & Produzentin) und Antònia Folguera (Sónar+D).


New date in May 2019, Early Bird Tickets available now, first speakers confirmed!
New date in May 2019, Early Bird Tickets available now, first speakers confirmed!

Nach der c/o pop Convention ist vor der c/o pop Convention: Das gilt dieses Mal ganz besonders – denn die nächste Ausgabe findet bereits am 2. und 3. Mai 2019 statt, also schon in gut fünf Monaten!

In den vier Programmbereichen DIGITAL MUSIC, BRANDS & MUSIC, EXCHANGE & CONNECT und NEW TALENT fokussiert sich die c/o pop Convention 2019 ganz darauf, wie die Musikwirtschaft zukunftssicher gemacht werden kann.

EARLY BIRD TICKETS AVAILABLE!

Je früher, desto besser der Deal! Die EARLY BIRD TICKETS sind ab sofort verfügbar: Neben 2-TAGESTICKETS für die c/o pop Convention zum Preis von 85 Euro gibt es auch wieder KOMBITICKETS: Für nur 130 Euro erhaltet ihr Zugang zu allen Events der c/o pop Convention und zu allen Konzerten des c/o pop Festivals vom 1. Mai bis 5. Mai 2019! Zögert nicht zu lange: Die Early Bird Tickets sind nur bis 29. Januar 2019 erhältlich.


INTERNATIONAL SPEAKERS

Hochkarätig und international wird es bei den Speakern zugehen. Drei Speaker sind bereits jetzt bestätigt.

SUSAN ROGERS hat als Produzentin und Studioingenieurin lange Jahre mit Prince zusammengearbeitet, war aber auch an Produktionen von Künstlern wie David Byrne oder Tricky beteiligt. Als Professorin u.a. für Music Production & Engineering am Berklee College of Music, Boston gibt sie ihr Wissen weiter.

Nach Jahren als Marketingmanager und Music Supervisor bei Warp Records bzw. Warp Films vermarktet PHIL CANNING nun als Creative Manager für Film bei Universal Music in London einen der größten und prestigeträchtigsten Musikkataloge gegenüber der englischen Film-Industrie. Als freiberuflicher Music Supervisor hat er verschiedene preisgekrönte Filme mit Musik versorgt und war bei den Music Week Sync Awards 2018 als Music Supervisor of the Year nominiert.

ALY GILLANI ist der europäische Label-Repräsentant von Bandcamp, der globalen Musik-Community, in der Fans neue Künstler entdecken, eng mit ihnen in Kontakt treten und sie direkt für ihr Schaffen kompensieren. Er ist auch der Gründer von First Word Records, Heimat von Acts wie Children Of Zeus, Tall Black Guy, Eric Lau, Kaidi Tatham, Darkhouse Family und vielen mehr.


LOOKING BACK, LOOKING FORWARD!

Einen kleinen Eindruck vom inspirierenden Geschehen auf der c/o pop Convention 2018 vermittelt unser Recap-Video mit Statements von Paul Pacifico (AIM – Association of Independent Music), Paula Schwarz (The World Datanomic Forum), Rachel Sibley (Singularity University California), Josin (Musikerin & Produzentin) und Antònia Folguera (Sónar+D). Für Paul Pacifico ist die c/o pop Convention „one of my favorite festivals and conferences of the year“. So ähnlich, aber ganz anders wird’s bei der c/o pop Convention 2019 zugehen – wieder in der IHK Köln, aber bereits mitten im Frühling am 2. und 3. Mai!


VOTE FOR C/O POP!

Das c/o pop Festival, ist in gleich zwei Kategorien bei den EUROPEAN FESTIVAL AWARDS nominiert: „Best Indoor Festival“ und „Best Small Festival“. Bis zum 30. November könnt ihr hier noch für euer Lieblingsfestival abstimmen. Vielen Dank für euren Support! Die Preisverleihung findet am 16. Januar 2019 in Groningen/Niederlande im Rahmen der Eröffnung des Eurosonic Noorderslag statt – wir hoffen, dass wir und ihr an dem Tag etwas zu feiern haben. Drückt uns die Daumen!

Die c/o pop Convention 2018 in Bildern
Die c/o pop Convention 2018 in Bildern

Keynotes, Panels und Talks unter anderem zu The Future of Spaces, NRW Kultur- und Clubkultur, Sync, Brexit, Networking auf dem Börsenplatz, Live Musik von CARI CARI und KESHAVARA, Interviews im tbd.-Filmstudio, Art@Tech Exhibition, Kick Off muisicNRWwomen, Pressekonferenz mit C11 (Cologne Composer Collective), Workshops für Branchen-Newcomer uvm.

Foto credits: ©Anna Jaissle, ©Büro Pong