#copopcon19
News
Tickets kaufen
MUSIC EMPOWERING BRANDS
MUSIC EMPOWERING BRANDS

Wie Marken Musik für die Kommunikation nutzen können – und zwar auf ganz unterschiedliche Art und Weise: Das wird Dennis May, Chief Creative Officer bei DDB Germany, bei BRANDS & MUSIC am Donnerstag, dem 30. August anhand einiger Cases vorstellen. Es fängt an mit der Auswahl der richtigen Musik, um eine Story möglichst perfekt zu unterstützen. Dann geht es darum, die Musik zu einem integralen Bestandteil der Kampagne zu machen, durch die Auswahl von Song und/oder Künstler Musik und Marke miteinander zu verschmelzen. Auch um die Frage, wie man mit Musikplattformen seine Botschaft erreichen kann, wird es gehen: Wie lassen sich bekannte Mechanismen kreativ nutzen oder brechen, um Botschaften zu vermitteln, die nicht im Rahmen von Werbeblöcken stattfinden, sondern da, wo die Leute Musik genießen – etwa auch auf Live-Events? Diese und weitere Facetten der großen Kraft von Musik für Kommunikation wird Dennis May anhand von Beispielen aufzeigen und erlebbar machen. So wird er eine Kampagne für die Deutsche Telekom vorstellen, in der mit Justin Bieber als Testimonial auf ungewöhnliche Weise die Vorteile eines grenzenlosen Streaming-Angebots in Szene gesetzt werden. Ein weiteres Beispiel ist die #truthfindsaway-Kampagne für Reporter ohne Grenzen, in der regimekritische Texte von Journalisten für eine „Uncensored Playlist“ vertont wurden, um die Zensur in Diktaturen zu umgehen.

DDB ist eine Kreativagentur mit Standorten in Berlin, Düsseldorf, Hamburg und Wolfsburg und betreut dort Kunden wie Volkswagen, Deutsche Telekom, Lufthansa, Tchibo, Sony, Henkel, Unilever, Immowelt AG, HUK-COBURG, IKEA u.v.m. Als Chief Creative Officer verantwortet Dennis May das kreative Produkt von DDB an den Standorten Düsseldorf, Hamburg und Berlin.