ZAHN

ZAHN

ZAHN

23. April,
20:15–21:00

Concert @
artheater Basement

Das Trio ZAHN walzt auf seinem Debütalbum acht Stücke lang durch eine Noiserock-Landschaft aus klagenden Gitarrenflächen und tonnenschweren Grooves. Zwischen Western und Dystopie, Betonhölle und Jazzkeller ist die Welt von ZAHN voller Bilder – ganz ohne Gesang.

ZAHN sind zu dritt. Felix Gebhard (Tourkeyboarder bei Einstürzende Neubauten, Ex-Home Of The Lame) spielt, nein, quält die Gitarre. Die gut geölte Groovemaschine bestehend aus Bassist Chris Breuer (HEADS., Ex-The Ocean) und Drummer Nic Stockmann (HEADS., Ex-Eisenvater) treibt Gebhard über die acht Songs unbarmherzig vor sich her. Mal stampfender Krautrock, mal wütende Noiseflächen ist dies ein Album zum Augen schließen UND aufreißen, nicht zum im Hintergrund mitlaufenlassen. “ZAHN” nervt, auf die gute Art. Tourgewohnten MusikerInnen wird langweilig bei zu viel Leerlauf. Kreativität staut sich auf, alte Ideen und Kollaborationspläne bekommen neuen Wert, die nächste Tour steht eben nicht in zwei Wochen an. “ZAHN” ist das Resultat einer kreativen Eruption. Gebhard, Breuer und Stockmann spielen sich frei, rennen mit ausgebreiteten Armen in die Wall of Noise. Man spürt nicht nur die dringliche Atmosphäre, sondern auch den Spaß, den die drei bei den Aufnahmen im Studio “Die Mühle” in Gyhum gehabt haben. Unter der Regie von Peter Voigtmann (The Ocean, Ex-HEADS.) nahm die Band dort in wenigen Tagen die acht Stücke auf. Der kollaborative Gedanke, das Ausreizen der Klangpalette wurde durch eine illustre Zahl an Gästen erweitert, unter anderem Alexander Hacke (Einstürzende Neubauten) und Fabian Bremer (AUA, Radare).

Das Konzert von ZAHN findet im Rahmen des Förderprojekts „c/o pop 2022 musichubgermany " statt und wird durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft GmbH mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert.

ZAHN – TSEUDO (Official Video)