#copop18
News
Festivaltickets kaufen
Neue Artists! Neue Tickets!
Neue Artists! Neue Tickets!

Das c/o pop Festival 2018-Programm füllt sich um eine ganze Reihe von Artists.

Besonders freuen wir uns auf die verschiedenen Special, die wir euch zu unserem 15. Festival-Jubiläum bieten können.
Die Weilheimer Band The Notwist spielt in der Kölner Philharmonie eine eigens konzipierte Show. Neben Klassikern und Neuigkeiten steht eine Performance des Soundtracks zur Mini-TV-Serie „Das Verschwinden“ von Hans-Christian Schmid im Mittelgrund.

An gleicher Stelle, doch ein Tag vorher, wird uns schon der gefühlvolle Holzfäller/Bär/Singer/Songwriter/Barde William Fitzsimmons mit einem Live-Programm aus über zehn Jahren Karriere.

Ein weiteres Highlight des Festivals ist ein Jubiläums-Showcase des Berliner Labels Staatsakt. Ebenso wie das c/o pop Festival wird auch das Label dieses Jahr 15 und bringt eine Gesamtübersicht ihres Rosters mit nach Köln. Ein Gala-Abend wartet auf die Besucher, kuratiert von Maurice Summen unter der musikalischen Leitung von Albrecht Schrader. Lieder von und mit: Locas in Love, PeterLicht, Ja, Panik, Die Türen, Der Mann und ein paar weiteren, sehr speziellen Gästen für diesen besonderen Abend.

Besonders freuen wir uns auch auf den Auftritt der norwegischen Subkultur-Lady-Gaga Jenny Hval im Klaus-von-Bismarck-Saal des WDR Funkhauses am Wallrafplatz.

Dazu können weiter Künstler*innen bestätigt werden: Die Folk-Hoffnung Julien Baker, die gerade in den großen amerikanischen nationwide (bis zu 20 Millionen) Formaten gefeatured und gefeiert wird; dazu die Berliner Indie-Girl-Group Gurr. Weiterhin die (weiblichen) Kummer-Geschwister mit ihrem Projekt BLOND und der mallorquinisch-mexikanische Gruppe Zulu Zulu.

Eine der glänzenden Perlen des diesjährigen Clubprogramms ist der englische DJ und Produzent Actress. Der Engländer steht als Künstler für Post-Club-Musik, bei seinen Sets hingegen wird vor allen Dingen mit den Körpern "gedacht".

Außerdem werden die international gefeierten Salon des Amateurs-Residents Lena Willikens und Vladimir Ivkovic eine gemeinsame Nacht konzipieren unter dem Motto „Allnighter with Willikens & Ivkovic“.

Elektronische Highlights des Clubprogramms sind außerdem der bulgarische House-Star KiNK und die Wave-Dance-Newcomerin Perel vom renommierten DFA-Label aus New York (LCD Soundsystem etc.).

Last but sicher nicht least: Haiyti (skrt! skrt! skraaat!) am Festivalsonntag den 02.09.2018.

Das gesamte Programm gibt es hier zur Ansicht!

Ab jetzt kann das reguläre Festivalticket für 75 EURO erworben werden.
Außerdem sind nun für alle Festivaltage auch Tagestickets zwischen 22 und 36 EURO erhältlich
Tickets direkt über: http://c-o-pop.de/festival/tickets/