#copopcon18
News
Tickets kaufen
The Importance of Music Genres in Tourism Identity
The Importance of Music Genres in Tourism Identity

Am Mittwoch 29. August wird die von Sound Diplomacy veranstaltete Music Tourism Convention erstmals in Köln im Pullman Hotel stattfinden und Akteure aus Tourismus, Musikwirtschaft, Stadtmarketing, Politik und Verwaltung vernetzen. Thema der nach Liverpool/UK und Franklin/USA dritten Ausgabe ist „The Importance of Music Genres in Tourism Identity“. Dabei steht die Frage im Vordergrund, wie Musik Teil einer spezifischen touristischen Strategie für Städte und Regionen wird und welche ökonomischen Effekte sich daraus ergeben können. Neben internationalen Akteuren etwa aus den USA, Lettland, Spanien und Japan werden auch Vertreter aus NRW, Berlin und Hamburg Beispiele präsentieren, Input liefern und diskutieren.

Acht Präsentationen, zwei Panels und ein Roundtable sind geplant, mehr als 20 Speaker bislang bestätigt, darunter Dr. Heike Döll-König (Geschäftsführerin Tourismus NRW e.V.), Izumi Sawamoto (Nude Restaurant, Kobe/Japan), Burkhard Kieker (Chief Executive Officer Berlin Tourismus & Kongress GmbH), Johannes Everke (Hamburg Marketing), Chris Brown (Marketing Liverpool), Steve Azar (Music & Culture Ambassador of Mississippi), Pablo Camino (Director Spain Is Music), Olaf Furniss (Managing Director Music Tourist UK) und Turo Pekari (Teosto Futures Lab).

Unser Head of Program Ralph Christoph ist neben Jan-Paul Laarmann (Tourismus NRW, #urbanana) und Stephanie Kleine-Klausing (KölnTourismus) Mitglied des Steering Committees. Gastgeber sind Tourismus NRW, KölnTourismus, Stadt Köln, CREATIVE.NRW und c/o pop Festival & Convention. Bis 20. Juli sind Early-Bird-Tickets hier erhältlich.

Zum Programm!